Top Artikel

(Foto: Alibek Käsler)

1.Bundesliga

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Zwischen zwei Begegnungen im Europapokal ruft die Liga: Nach dem verlorenen Match gegen Benfica in Lissabon und vor dem letzten Gruppenspiel in diesem Wettbewerb, gegen die Cocks aus Finnland, am 1. April in der Kasseler Rothenbach-Halle, steht am Mittwoch, 29. März, um 19:00 Uhr an gleicher Stelle die Partie in der DKB Handball-Bundesliga gegen die TSV Hannover-Burgdorf auf dem Plan.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Die PK mit Jens Bürkle und Fabian Böhm vor dem Spiel der TSV Hannover-Burgdorf bei der MT Melsungen am 29.März 2017.

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

1.Bundesliga

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Es war schon im Vorfeld ein ganz besonderes Spiel und die Mannschaft von GWD Minden ist dem würdigen Rahmen des tausendsten Bundesligaauftritts des Vereins gerecht geworden. Der 27:22 (15:10)-Erfolg über den Bergischen HC lässt die Mannschaft von Frank Carstens weiterhin mit großen Schritten in Richtung Klassenerhalt eilen.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Was viele Spitzenmannschaften zuletzt nicht schafften, das gelang den Dresdnern. Und das ist ein großes Ausrufezeichen! "Wenn man die ganzen Begleitumstände des Spieles bedenkt, war das die beste 1. Halbzeit, die wir bisher in dieser Saison im Angriff gespielt haben.“, so Trainer Christian Pöhler nach dem Spiel. Die Dresdner legten los wie die Feuerwehr.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am vergangenen Wochenende konnten die Löwen ihren 2. Sieg in Folge feiern. Damit holten sie "Big Points" im Abstiegskampf. Die Braunschweiger bestimmten von Anfang an das Spielgeschehen. Sofort war klar, dass die Jungs von Coach Volker Mudrow diese Punkte mit nach Braunschweig nehmen wollten.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Bis in die Haarspitzen motiviert startete die HSG Norderstedt/Henstedt-Ulzburg ins Heimspiel gegen den Oranienburger HC. Mit einer kompromisslosen Abwehrarbeit und in der Offensive mit viel Spielfreude „zerlegte“ die HSG NORD HU die beste Abwehr der dritten Liga Nord und feierte am Ende einen verdienten 29:22- (16:8)-Heimsieg, der leicht hätte höher ausfallen können, wenn nicht das Trainer-Duo mit Olaf Knüppel und Tim Völzke allen Akteuren Einsatzzeiten verschafft hätte.

(Foto: NHC)

Oberliga HVN

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der 24 jährige Kreisläufer kommt von der HSG Rhumetal zum NHC und soll Jan-Sebastian Wittwer ersetzen, den es aus beruflichen und privaten Gründen nach Hannover zieht.

(Foto: Spieker Fotografie)

Oberliga HVN

Bewertung: 1 / 5

Stern aktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Mit einem 39:28 Sieg gegen den MTV Großenheidorn konnten die Northeimer vor heimischen Publikum den Vorsprung auf Hameln weiterhin bei 5 Punkten halten.

(Foto: HGHB)

Oberliga allgemein

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Beim VfL Bad Schwartau setzte sich die HG Hamburg-Barmbek mit 25:19 (10:13) durch und konnte ihr erstes von fünf Auswärtsspielen in Folge gewinnen!

Foto: Verein

Pokal international

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Sein Comeback nach Verletzung gab in Granollers Jens Schöngarth (s. Foto), wohingegen Daniel Fontaine und Marco Rentschler (Muskelfaserriss im Oberschenkel) nicht auflaufen konnten. Im Gegensatz zum Hinspiel legte FRISCH AUF! in Granollers einen Blitzstart hin und führte nach 2 Minuten mit 0:2 durch schnelle Treffer von Zarko Sesum und Niclas Barud.

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

Pokal international

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Im ersten Achtelfinale der VELUX EHF Champions League gewann die SG Flensburg-Handewitt beim weißrussischen Vertreter HC Meshkov Brest knapp mit 26:25 (15:13) und geht mit einem Mini-Polster ins Rückspiel, das am kommenden Sonntag um 19.30 Uhr angepfiffen wird. „Wir dürfen zufrieden sein, denn viele Top-Mannschaften haben hier schon verloren“, meinte SG Trainer Ljubomir Vranjes gegenüber „Sky“ und führte fort:

(Foto: Foto-Lächler)

Pokal international

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Torreich war die Begegnung zwischen den Füchsen Berlin und RD Ribnica, welche die Hauptstadthandballer am Ende mit 38:30 (18:14) deutlich für sich entschieden.

Foto: Verein

Aus aller Welt

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Zwei ganz Große beenden ihre Karriere in der Equipe Tricolore. Die französischen Handball-Nationalspieler und ehemaligen Kieler Daniel Narcisse (THW 2009-2013; s. Foto) und Thierry Omeyer (THW 2006-2013) werden ihre Karrieren in der Nationalmannschaft nach den beiden Länderspielen im Mai gegen Norwegen beenden.

(Foto: DHB)

Magazin

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Vier Tage, vier A-Lizenzinhaber, jede Menge internationale Erfahrung auf Top-Niveau und als Startrainer mit Axel Kromer (s. Foto) der aktuelle Co-Trainer der deutschen Handball-Nationalmannschaft, der bald Sportdirektor des deutschen Handballbundes (DHB) werden soll:

Foto: DHB

Magazin

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Am heutigen Sonntag hat sich beim „Tag des Handballs“ in Hamburg die Interessengemeinschaft Teamsport Deutschland der Öffentlichkeit vorgestellt.

Die letzten Kommentare

Handball im Fernsehen

Aktuelle Ergebnisse