Top Stories

Foto: Barbara Arndt

3.Liga Nord

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Er spielt seit mehr als zehn Jahren Handball im Schweriner Traditionsverein. Jetzt, mit 16 Jahren, erreicht Tim Kloor das höchste Ziel, von dem Handballjungs träumen können: Mit der erneuten Einladung zum Lehrgang des Deutschen Handballbundes (DHB) in Warendorf hat der junge Schweriner als einziger Spieler aus MV seinen Platz in der U16-Nationalmannschaft behauptet.

(Foto: Uwe Serreck)

3.Liga Nord

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der HSV Hannover erwartet am Sonnabend (19.30 Uhr) in der dritten Liga Nord seinen Angstgegner Oranienburger HC. „Da tun wir uns immer schwer", sagt Trainer Stephan Lux.

Foto: Jürgen Pfliegensdörfer

3.Liga Nord

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Knapp vier Minuten mussten die 1.457 Handballfreunde gestern Nachmittag in der Sport- und Kongresshalle auf den ersten Treffer ihrer Mecklen-burger Stiere warten: Mathias Mark Pedersen stellt den Anschluss zum 1:2 im ersten Heimspiel her. Die YoungsterS des SC Magdeburg hatten nämlich die ersten Minuten geschickt für sich genutzt.

Foto: Jürgen Pfliegensdörfer

3.Liga Nord

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Welch ein Spiel! Definitiv nichts für schwache Nerven! Unsere Drittliga-Jungs hatten zu ihrem vierten Saisonspiel den DHK Flensborg zu Gast – und bezwangen ihn nach aufregenden 60 Minuten mit 30:27. Der erste Heimsieg brachte den MTV auf den neunten Tabellenrang. Ganz starker Start in die dritte Drittliga-Saison…

Foto: Uwe Serreck

3.Liga Nord

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

In einem furiosen Endspurt hat Florian Schenker dem HSV Hannover in der dritten Liga Nord beim SV Bernburg mit dem letzten Wurf des Spiels das
35:35 (14:16) rettete. „Damit muss man zufrieden sein", sagte Trainer Stephan Lux (s. Foto).

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Da war viel Wille dabei! Die TSV Burgdorf II wollte und hat sich die ersten beiden Saisonpunkte in der 3. Liga Nord gesichert. Viel zu kritisieren hatte Burgdorfs Trainer Heidmar Felixson nicht nach dem 32:25 (19:12) Heimerfolg gegen die SG Flensburg-Handewitt II. „Der Sieg ist hochverdient, geht auch in der Höhe in Ordnung“, stellte er anschließend fest.

Foto: Verein

3.Liga Ost

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der HSG Hanau steht eine knifflige Aufgabe bevor. Mit der HG Oftersheim/Schwetzingen gastiert eine bis dato unbekannte Mannschaft in der Main-Kinzig-Halle. Die allerdings mit 5:3 Punkten sehr ordentlich in die Saison gestartet ist und zuletzt der SG Nußloch bei der 25:26-Derby-Niederlage bis zur letzten Sekunde Gegenwehr geboten hat.

(Foto: Jürgen Pfliegensdörfer)

3.Liga Ost

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Vor einer extrem schwierigen Aufgabe stehen die Handballer aus Groß-Bieberau am kommenden Samstag. Das Team der MSG Falken ist in dieser Saison noch ohne Erfolg, zeigte in den bisherigen Spielen zuviele Aufs – und Abs um am Ende auch als Sieger das Parkett verlassen zu können.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Aufgabe erfüllt. Der ThSV Eisenach verbuchte den 4. Sieg im 4. Saisonspiel. Die Wartburgstädter bezwangen den TV Germania Großsachsen mit 29:25 (14:12). Dabei hatten sie allerdings mehr Mühe als erwartet. Erst nach dem 20:19 (49.) sorgten die Eisenacher mit ihren Treffern zum 27:22 (56.) für die Entscheidung.

(Foto: Jürgen Pfliegensdörfer)

3.Liga Ost

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Im vierten Saisonspiel hat es auch die Rodgauer erwischt. Nach einer insgesamt durchwachsenen Leistung mußte man beim Derby in Hanau die Segel streichen und unterlag am Ende etwas unglücklich.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

In der Neuauflage des Erlanger Stadtderbys teilen sich beide Mannschaften nach einem wahnsinnig geilen Spiel am Ende die Punkte und machen ordentlich Lust auf das Rückspiel im Februar 2019. Was soll man denn schreiben? Die Geschichte der Vereine und ihrer Spieler und das Thema Konkurrenzkampf wurden schon weitgehend ausgeschlachtet in den letzten Jahren und doch liest man dieselben Zeilen immer wieder aufs Neue.

Foto:Verein

3.Liga Ost

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Seit 538 Tagen ist die HSG Hanau zu Hause ungeschlagen. Beinahe wäre es bei dieser beeindruckenden Zahl geblieben. Am vierten Spieltag der 3.
Handball-Liga Ost schickte sich die bärenstark aufspielende HSG Rodgau Nieder-Roden an, die stolze Serie der Hanauer zu brechen.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am Samstag steht für den LSC erneut ein Auswärtsspiel auf dem Programm, dieses Mal allerdings in der Nachbarschaft bei der SG Langenfeld. Der Aufsteiger hatte in der vorvergangenen Saison bereits ein Gastspiel in der 3. Liga abgegeben und war recht deutlich wieder abgestiegen, genauso deutlich ist man nun aus der Nordrheinliga wieder in Liga 3 aufgestiegen und steht mit 1:7 Punkten auf dem 14. Tabellenplatz.

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

3.Liga West

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Gerade mal fünf Tage Verschnaufpause, da geht es Freitag um 20 Uhr in der Friedrich-Ebert-Halle schon wieder um alles. Diesmal sind die Sauerland Wölfe aus Menden zu Gast bei der Ahlener SG. Wenn es nach den Fans geht, war die Spannung am vergangenen Spieltag gegen den TuS Spenge zwar super, die Spannung ging aber ziemlich an die Nerven. Mal sehen, was die Fans Freitag im ASG-Wohnzimmer erwartet.

Foto: Jürgen Pfliegensdörfer

3.Liga West

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Knapp 14 Tage liegt das Auswärtsspiel der Ahlener SG beim Aufsteiger Großenheidorn mittlerweile zurück und Kim Voss-Fels wird das Spiel wohl nicht mehr vergessen. Noch immer hat der Ahlener mit den Folgen des Spiels zu kämpfen. In der dritten Spielminute wurde Voss-Fels auf fragwürdige Art und Weise gefoult.

Foto: LTV Pirates

3.Liga West

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Namhafter Neuzugang für den Leichlinger TV: Der verlustpunktfreie Tabellenführer der 3. Liga West hat David Wiencek verpflichtet. Der 25 Jahre alte Bruder des deutschen Handball-Nationalspieler Patrick Wiencek von Rekordmeister THW Kiel war zuletzt für die zweite Mannschaft des ASV Hamm aktiv, zuletzt aber ohne festen Verein.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am 5.Spieltag der Saison spielt die 3.Liga West nur am Freitag und Samstag, wobei Freitag auch nur 1 Spiel auf dem Plan steht. Am Freitag treten in Ahlen die Wölfe aus Menden an. Von der Papierform her ist es eine ausgeglichene Partie, haben die Ahlener doch 6 Pluspunkte und die Mender immerhin auch 5 in dieser kurzen Saison erzielt.

(Foto: SG)

3.Liga West

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am Dienstag Abend hat die SG VTB/Altjührden eine Neuverpflichtung vorgestellt: Lukas Kalafut wechselt von Wilhelmshaven zurück an seine alte Wirkungsstätte nach Varel.

Ergebnisdienst 3.Liga

21.09.2018 20:00
3.Liga West, 05.Spieltag
  
Ahlener SG - SG Menden Sauerland Wölfe 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 21.09.2018 12:41:13
Legende: ungespielt laufend gespielt