Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Peter Pisa

Mit 4:4 Punkten ist die HSG Konstanz in die neue Saison gestartet und musste zuletzt eine bittere 28:29-Heimniederlage gegen Pfullingen hinnehmen. Vor dem Heimspiel am Samstag, 20 Uhr, gegen die TGS Pforzheim sprach HSG-Pressesprecher Andreas Joas mit Tim Jud (s. Foto) über die aktuelle Situation, das nächste schwere Spiel und die Gründe für die letzte Niederlage.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Peter Pisa

Da kauerten sie wie ein Häufchen Elend auf oder nahe der Auswechselbank, die Akteure der HSG Konstanz. Fabian Wiederstein lag mit weit ausgebreiteten Armen irgendwo auf dem Spielfeld, nachdem er zuvor, geschwächt durch eine schwere Erkältung, alles aus sich herausgeholt hatte.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Entscheidung vor 250 Zuschauern in der Balinger Sparkassenarena fiel in den letzten drei Minuten vor der Pause und in den ersten drei Minuten von Halbzeit 2, als die Zweitliga-Reserve der HBW Balingen zunächst von 13:10 auf 16:10 und nach dem Pausentee sogar auf 18:10 davon zog. Trotzdem gab sich die HGS nicht auf.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

So hatten sie sich das vorgestellt: Mannschaft, Trainer und 900 Fans feierten am Samstagabend den ersten Heimsieg der neuen Saison gegen den Aufsteiger vom TV Sandweier Baden-Baden. Mit dem 33:25 (16:12) war am Ende auch HGS-Coach Philipp Kessler zufrieden, der sich zudem über die Rückkehr von Pascal Noll auf die Platte freute und sich selbst in den letzten zehn Minuten eingewechselt hatte, um mehr Stabilität in die Abwehr zu bringen.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(Foto: Peter Pisa)

Es schien zwischenzeitlich schon so, als würde die HSG Konstanz in Baden-Baden den zweiten Derbysieg in Folge souverän erringen. Doch „ein, zwei ganz doofe Phasen“ so Cheftrainer Daniel Eblen, brachten den Zweitliga-Absteiger nochmals richtig unter Druck.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Zwei Punkte am Samstag sind Pflicht: Gegen den Aufsteiger vom TVS Baden-Baden will die HG Saarlouis am Samstag (19.30 Uhr) in der Stadtgartenhalle den ersten Heimsieg der neuen Saison einfahren. „Die Jungs brennen darauf, ihren Fans ein gutes Spiel zu zeigen und zu gewinnen.“, sagt HGS-Trainer Philipp Kessler vor dieser „wichtigen“ Partie.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Peter Pisa

Es macht den Eindruck, als sei die HSG Konstanz so langsam in der neuen Liga und der neuen Herausforderung angekommen. Nach einem wichtigen, hart erkämpften Sieg gegen Balingen und einem bemerkenswerten Auftritt gegen die Schweizer Nationalmannschaft konnte Cheftrainer Daniel Eblen (s. Foto) wachsendes Selbstvertrauen und Selbstverständnis bei seinen Schützlingen beobachten.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Peter Pisa

Wenn auch vor dem vierten Spieltag die Tabelle noch eine bedingte Aussagekraft besitzt, erste Tendenzen lassen sich dennoch ableiten. Zwar mag es verfrüht sein, schon von einem Topspiel zu sprechen, wenn der Tabellensechste den Vierten empfängt, dass die HSG Konstanz am Samstag, 20 Uhr, mit dem Ex-Erstligisten VfL Pfullingen jedoch ein Spitzenteam in der Schänzle-Sporthalle erwartet, darüber sind sich eigentlich alle Experten einig.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Den Schlusspunkt unter den dritten Spieltag der 3. Liga Süd setzen am Sonntag (17.00 Uhr) die Bundesliga-Reserve der HBW Balingen und die HG Saarlouis. Beide Teams sind mit je einem Sieg und einer Niederlage in die Runde gestartet, begegnen sich am Sonntag in der Balinger Sparkassen-Arena also durchaus auf Augenhöhe.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Peter Pisa

Kurz vor dem ersten Saisonspiel musste die HSG Konstanz den Abgang von Maximilian Schwarz in die 1. Bundesliga zur SG BBM Bietigheim verkraften – der dritte Spieler innerhalb des letzten halben Jahres, dem über die HSG der Sprung in die Eliteklasse gelang –, nur wenige Tage später hat der Drittligist vom Bodensee einen spiel- und abschlussstarken Nachfolger beim HBW Balingen-Weilstetten gefunden.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Peter Pisa

Mit einer der besten Leistungen in dieser Spielzeit, eingerechnet die Vorbereitungsspiele, hat die HSG Konstanz der Schweizer A-Nationalmannschaft hervorragend Paroli geboten und war sechs Minuten vor Schluss durch den Treffer von Fabian Wiederstein zum 25:26-Anschluss dicht an der Überraschung.

Weitere Beiträge ...

Ergebnisdienst 3.Liga

21.09.2018 20:00
3.Liga West, 05.Spieltag
  
Ahlener SG - SG Menden Sauerland Wölfe 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 19.09.2018 23:27:19
Legende: ungespielt laufend gespielt