Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(Foto: Uwe Serreck)

Knapp 400 Fans des HSV Hannover hatten nach der 25:27 (13:11)-Pleite in der dritten Liga Nord gegen Oranienburger HC die Schuldigen ausgemacht. Mit lauten Buh-Rufen und „Schieber, Schieber“-Sprechchören verabschiedeten sie die Unparteiischen in die Kabine.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Uwe Serreck

Nächstes Heimspiel für den HSV Hannover in der dritten Liga Nord: Am Sonnabend (19.30 Uhr) erwarten die Anderter Empor Rostock in der Misburger Sporthalle. Kein leichtes Unterfangen. „Die spielen sehr diszipliniert und haben zurecht die ersten drei Spiele gewonnen", findet Trainer Stephan Lux.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Verein

Nach dem ersten Sieg in der 3. Liga erwartet die HG Hamburg-Barmbek am kommenden Samstag, 23.September, um 18.00 Uhr Handball Hannover-Burgwedel zum nächsten Heimspiel in der Sporthalle Wandsbek.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die TSV Burgdorf II hat ihren ersten Sieg in der noch jungen Drittligasaison gefeiert. Die Riege von Trainer Heidmar Felixson (s. Foto) hat gegen den MTV Braunschweig vollauf überzeugt und sich mit dem 34:26 (15:13) die Pluspunkte zwei und drei gutgeschrieben.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Stefan Michaelis

Nach drei klaren Siegen zum Auftakt wird es zum ersten Mal so richtig ernst für den Handball Sport Verein Hamburg. Am Freitag Abend (20 Uhr) gibt der amtierende Meister TSV Altenholz seine Visitenkarte in der Sporthalle Hamburg ab und steht nach der Niederlage in Springe dabei gleich schon unter Druck.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Stefan Luksch

Der Handball Hannover-Burgwedel e.V. musste im Spiel gegen den Vorjahresmeister TSV Altenholz eine deutliche 20:30 (8:9) Niederlage quittieren. Sowohl im Angriff als auch in der Abwehr lief bei den Gastgebern nicht viel zusammen. Einzig Torhüter Pascal Kinzel konnte überzeugen und verhinderte eine noch höhere Niederlage.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Verein

Im dritten Spiel gab es den dritten klaren Sieg zu verbuchen. Der Drittligist Handball Sport Verein setzte sich auch beim 1.VfL Potsdam mit 30:21 (16:9) durch und übernahm damit zum ersten Mal die Tabellenführung.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Bild: Stefan Luksch

Zweites Heimspiel, zweiter Sieg für die Handballfreunde Springe. Gegen den VfL Fredenbeck tat sich das Team um HF-Coach Oleg Kuleshow allerdings lange Zeit schwer.

Weitere Beiträge ...

Ergebnisdienst 3.Liga

24.09.2017 15:30
3.Liga Ost, 05.Spieltag
  
HC Erlangen II - SC Magdeburg II 0 : 0
24.09.2017 16:00
3.Liga Nord, 05.Spieltag
  
Mecklenburger Stiere Schwerin - HF Springe 0 : 0
24.09.2017 17:00
3.Liga Ost, 05.Spieltag
  
TV Großwallstadt - HSC Bad Neustadt 0 : 0
  
HSG Hanau - MSG Groß-Bieberau/Modau 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 24.09.2017 07:06:55
Legende: ungespielt laufend gespielt