Burgdorf II gegen Braunschweig

3.Liga Nord
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Mehr als vier Monate sind seit dem letzten Drittligaspiel in Burgdorf vergangen. Zwar geht die neue Saison schon in die vierte Spielrunde, aber es ist erst der erste Heimauftritt unseres Perspektivkaders.

Nach der ausgefallenen Begegnung gegen die inzwischen zurückgezogene HSG Norderstedt Henstedt-Ulzburg, gab es die Auswärtspartien beim Oranienburger HC und DHK Flensborg. Nun also endlich das erste Heimspiel der Felixson-Schützlinge, die wieder von der Ost- in die Nordstaffel zurückgesetzt worden sind. „Zum Auftakt gleich ein Derby“, freut sich der Burgdorfer Trainer. Mit dem MTV Braunschweig kommt der letztjährige Tabellenzwölfte aus der 3. Liga Nord. Dass es für die von Volker Mudrow trainierten Gäste in dieser Saison wohl nicht nur um den Klassenerhalt geht, zeigen die hochkarätigen Neuzugänge und auch der aktuelle Tabellenstand: Der MTV ist nach drei Spieltagen noch ungeschlagen und reist mit 5:1 Punkten als Spitzenreiter in die Auestadt. „Der MTV hat sich gut verstärkt“, berichtet Felixson. Mit Sebastian Czok (vom HSV Hannover) und Ivan Kucharik (von Eintracht Hildesheim) sind torgefährliche Akteure nach Braunschweig gewechselt.

Auch der luxemburgische Nationalspieler Yann Hoffmann und Torhüter Ariel Panzer bringen neue Qualitäten ins Braunschweiger Spiel.
„Wir freuen uns, endlich wieder vor eigenem Publikum zu spielen“, sagt Burgdorfs Coach. „Wir spielen zu Hause und wollen natürlich alles dafür tun, damit wir siegreich vom Feld gehen.“ Zuletzt gehörten Torwart Jonas Wilde und Vincent Büchner zum Bundesligakader.
Felixson hofft, dass ihm beide am Sonnabend zur Verfügung stehen. Der Anpfiff ertönt um 20 Uhr. Vor der Halle wird wieder Pit mit seinem Grillwagen für das leibliche Wohl sorgen.

 

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst 3.Liga

22.10.2017 15:30
3.Liga Ost, 09.Spieltag
  
HC Erlangen II - HSG Rodgau Nieder-Roden 29 : 30
22.10.2017 16:00
3.Liga Nord, 09.Spieltag
  
Mecklenburger Stiere Schwerin - HSV Hamburg 20 : 37
22.10.2017 16:30
3.Liga Nord, 09.Spieltag
  
HC Empor Rostock - SG Flensburg-Handewitt 2 29 : 31
22.10.2017 17:00
3.Liga Ost, 09.Spieltag
  
HSG Hanau - HSC 2000 Coburg II 38 : 28
  
Northeimer HC - SV Anhalt Bernburg 26 : 34
Letzte Aktualisierung: 22.10.2017 19:33:34
Legende: ungespielt laufend gespielt