P. Bauer kommt als Verstärkung

Foto: Verein

3.Liga Nord
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Kurz nach dem Weihnachtsspiel am 26.12.2017 kann der Handball Sport Verein Hamburg e.V. noch die Verpflichtung eines weiteren deutschen Talents vermelden. Philipp Bauer wechselt von der SG Leutershausen nach Hamburg.

Der 21-jährige Rückraumspieler füllt die verletzungsbedingte Lücke auf der halblinken Position. Bauer wurde bei der TSG Friesenheim groß und gehörte dort auch zum Kader des Erstligateams. Der ehemalige Juniorennationalspieler war mit der SG Leutershausen in der dritten Liga Ost aktiv und erzielte in der laufenden Saison bereits 97 Tore.

Bauer freut sich auf die Aufgabe in Hamburg und begründet dies wie folgt: „Für mich stellt der Wechsel an die Elbe eine neue handballerische Erfahrung dar, von der ich mir erhoffe, dass sie mich weiter voranbringt. Außerdem gefällt mir das Konzept, dass die Hamburger vermehrt auf jüngere Spieler setzen und diese dort auch zum Einsatz kommen."

Vize-Präsident Martin Schwalb über Bauer: „Philipps Art, den Handball zu leben und seine Einstellung werden der Mannschaft in der schweren Rück-runde helfen. Er ist variabel im Rückraum einsetzbar und wird die verletzungsbedingte Lücke von Blazenko Lackovic und Jan Kleineidam schließen."

Bereits zum Top-Spiel gegen die HF Springe am 13.01. soll Bauer einsatzfähig sein und das Team mit seinen 1,88 m im Rückraum unterstützen. Bauer erhält einen Vertrag bis zum Ende der Saison 2019/2020.