Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Bild: Stefan Luksch

Mit einem Erfolgserlebnis im Gepäck konnten die Handballfreunde Springe am Sonnabend die Heimreise nach der Auswärtspartie bei der HG Hamburg-Barmbek antreten.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Verein

Nachdem die HG Hamburg-Barmbek bereits sieben ihrer elf Spiele in fremden Hallen bestritt, folgen bis zum Ende der Hinrunde nun noch drei Heimspiele in diesem Jahr. Am kommenden Samstag, 18. November, sind um 18.00 Uhr die Handballfreunde Springe zu Gast

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Verein

Vier Siege in fremden Hallen bei vier Versuchen sprechen klar für die Auswärtsstärke. Am Samstag (19.30 Uhr) ist der Handball Sport Verein Hamburg in der dritten Liga beim Tabellensechsten MTV Braunschweig gefordert.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Da wartet auf die Jungrecken der TSV Burgdorf II ein echter Brocken. Samstag, ab 19.30 Uhr, hat die Riege um Johannes Marx die Mecklenburger Stiere aus Schwerin zu Gast in der Gudrun-Pausewang-Halle.

Bewertung: 2 / 5

Stern aktivStern aktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Verein

Der Handball Hannover-Burgwedel e.V. konnte auch beim Auswärtsspiel in Springe nicht unter die Punktesammler gehen. Nach 60 intensiven Spielminuten leuchtete ein 30:27-Heimsieg der Handballfreunde auf der Anzeigetafel der Sporthalle an der Harmsmühlenstraße.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Mit den HC Empor Rostock begrüßt der Handball Hannover-Burgwedel e.V. am Samstag einen der Traditionsvereine des deutschen Handballsports. Als SC Empor bzw. BSG Empor Rostock war der Verein mit insgesamt zehn Meistertiteln und sieben Pokalsiegen der erfolgreichste Handballverein

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(Foto: Stefan Michaelis)

Vor 2939 Zuschauern feierte der Handball Sport Verein Hamburg den nächsten klaren Sieg. Dank einer konzentrierten Vorstellung setzte sich die Mannschaft von Trainer Torsten Jansen mit 33:25 (14:10) gegen den Tabellenneunten DHK Flensborg durch.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Foto: Uwe Serreck

Immerhin schon seit fünf Spielen ist der HSV Hannover in der dritten Liga Nord ungeschlagen. Zuletzt rettete Milan Mazic im der Derby gegen Burgdorf zwar erst sechs Sekunden vor dem Ende den Punkt, für Trainer Stephan Lux hängt dies auch stark mit den bisherigen Ergebnissen zusammen:

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Uwe Serreck

Milan Mazic (s. Foto)  ist die Lebensversicherung des HSV Hannover. Sechs Sekunden vor Schluss rettete der Serbe den Anderten mit seinem siebten Treffer das 26:26 (12:11) im Derby der dritten Liga Nord gegen die TSV Burgdorf II.

Weitere Beiträge ...

Ergebnisdienst 3.Liga

16.12.2017 17:30
3.Liga Nord, 11.Spieltag
  
TSV Burgdorf II - HC Empor Rostock 0 : 0
16.12.2017 18:00
3.Liga Nord, 11.Spieltag
  
HG Hamburg-Barmbek - HSV Hannover 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 15.12.2017 03:24:21
Legende: ungespielt laufend gespielt