Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(Foto: HHB)

Mit dem Spiel beim HC Empor Rostock biegen die Handballer des HH Burgwedel auf die Zielgerade der Saison 2017/18 ein. Die Partie des Tabellenzwölften gegen den Zehnten der 3. Liga Nord wird am Sonntag, den 22.04.2018 um 16:30 Uhr in der OSPA Arena in Rostock angepfiffen. Mit einem Sieg können die Gäste den Klassenerhalt schon drei Spieltage vor dem Saisonfinale perfekt machen.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(Foto: Stefan Michaelis)

Nach wirtschaftlich schwierigen Zeiten ist der Aufstieg in die 2. Handball-Bundesliga das erste große sportliche Glanzlicht des neu formierten Handball Sport Verein Hamburg. Im Doppelinterview verraten Chef-Trainer Torsten Jansen (s. Foto) und Kapitän Stefan Schröder, die mit dem HSV gemeinsam die deutsche Meisterschaft (2011), die Champions League (2013) und zweimal den DHB-Pokal gewannen (2006 und 2010), u.a. wie sie das Niveau der 2. Handball-Bundesliga einschätzen.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Verein

Mit dem 28:24 (11:11)-Auswärtssieg beim Tabellenelften DHK Flensborg erfüllte der Drittligist Handball Sport Verein Hamburg seine Pflicht und befand sich damit weiter auf Kurs in Richtung zweite Bundesliga. Doch am Abend sorgte der MTV Braunschweig für ungewohnte Glücksgefühle, als sehr

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Verein

Nach dem Achillessehnenriss, den Arne Schneider sich in der Partie gegen die Mecklenburger Stiere zugezogen hat, wurde Barmbeks Mittelmann am Mittwoch erfolgreich im Marienkrankenhaus operiert. In den kommenden sechs Wochen muss Schneider nun einen Spezialschuh tragen, bevor das

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Jürgen Pfliegensdörfer

In der 3. Liga Nord hat die Bundesligareserve das Nachbarschaftsduell gegen den HSV Hannover mit 33:31 (19:17) für sich entscheiden können.
Nach dem Remis im Hinspiel ist die Mannschaft von Trainer Heidmar Felixson auch im zweiten Aufeinandertreffen ungeschlagen geblieben.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Bild: Stefan Luksch

Am kommenden Sonnabend (Anwurf 18.00 Uhr) erwarten die Handballfreunde Springe zum vorletzten Heimspiel der Saison 2017 / 2018 die stark abstiegsbedrohte HG Hamburg-Barmbek.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(Foto: HGHB)

Die HG Hamburg-Barmbek musste sich den Mecklenburger Stieren Schwerin nach einer guten Leistung mit 33:35 (14:16) geschlagen geben. Dabei waren es neben eigenen Fehlern und guten Gästen vor allem auch mehr als strittige Entscheidungen der Unparteiischen, die eine Überraschung und einen Punktgewinn verhinderten.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Uwe Serreck

Noch drei Minuten mehr auf der Uhr, und der HSV Hannover hätte im Derby der dritten Liga Nord bei der TSV Burgdorf II vielleicht einen Zähler entführt. So gingen die Anderter trotz einer tollen Aufholjagd nach einem schier aussichtslosen 17:25-Rückstand (41.) als 31:33 (17:19)-Verlierer vom Feld.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Mit einer überraschenden, aber völlig verdienten Niederlage kehrten unsere Jungs aus Braunschweig zurück. Von Anfang an war im Spiel der Wölfe Sand im Getriebe. Fahrige Anspiele bzw. Abschlüsse, kein beherztes Zugreifen in der Abwehr, es lief wenig zusammen.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Dietmar Albrecht

Nach einem abermals schnellen Spiel konnten die Mecklenburger Stiere am Samstagabend ihre Heimreise mit zwei Punkten antreten. Gegen die HG Hamburg-Barmbek erzielten die Männer von Coach Mannhard Bech einen 35:33-Auswärtserfolg. „Von uns wurde ein ,Pflichtsieg’ erwartet. Dieser

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Stefan Luksch

Wahnsinn, verrückt, megacool! Die Mudrow-Jungs haben den Tabellenzweiten TSV Altenholz nach einem 1a-Auftritt mit 32:27 (13:13) niedergerungen und einen Riesenschritt Richtung Drittliga-Klassenerhalt getan. Welch ein Spiel, welch eine Atmosphäre in der Sporthalle Alte Waage! Es war ein Abend der Superlative.

Weitere Beiträge ...

Ergebnisdienst 3.Liga

27.04.2018 20:00
3.Liga West, 29.Spieltag
  
Leichlinger TV - HSG Bergische Panther 0 : 0
3.Liga Nord, 29.Spieltag
  
HSV Hamburg - SG Flensburg-Handewitt 2 0 : 0
  
Handball Hannover-Burgwedel - TSV Burgdorf II 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 24.04.2018 16:35:13
Legende: ungespielt laufend gespielt