Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(Foto: Uwe Serreck)

Nach einer hochdramatischen Schlussphase musste sich der HSV Hannover am Sonnabend in der dritten Handball-Liga mit einem 30:30 (18:12) bei der HG Hamburg-Barmbek begnügen.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Verein

Einmal noch in die Hände spucken und alle Körner mobilisieren. Nach der finalen Drittligapartie am Samstag um 17.30 Uhr gegen den HC Empor Rostock, wartet auf die Schützlinge von Trainer Heidmar Felixson (s. Foto) eine fünf Wochen lange Spielpause.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Uwe Serreck

Stephan Lux, Trainer des HSV Hannover wollte den eigenen Fans als Dank für die grandiose Unterstützung im Verlauf der ersten Halbserie einen Sieg im Spiel der dritten Liga Nord gegen die Mecklenburger Stiere aus Schwerin schenken. Beim 31:28 (17:16) sahen über 400 Zuschauer auf der Tribüne ein begeisterndes Spiel - von beiden Mannschaften.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Bundesligareserve der TSV Burgdorf hat in der 3. Liga Nord einen wichtigen Sieg eingefahren. Bei der HG Hamburg-Barmbek gewann die Riege von Trainer Heidmar Felixson mit 30:29 (16:17).

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Schade! Unsere Drittliga-Jungs wären gern mit einem Erfolg in die Winterpause gegangen, stattdessen mussten sie eine weitere Niederlage einstecken. Gegen den Oranienburger HC unterlagen sie vor gut 900 Zuschauern in eigener Halle mit 25:30 (13:14).

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Bennet Göing

Mit 29:30 (17:16) unterlag die HG Hamburg-Barmbek der TSV Burgdorf 2 und musste sich nun schon zum dritten Mal in dieser Saison mit nur einem Tor geschlagen geben. Die Partie verlief dabei fast über die gesamten 60 Minuten ausgeglichen und wurde in der ersten Hälfte vor allem von den Angriffsreihen dominiert.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(Foto: HHB)

Für den Handball Hannover-Burgwedel e.V. hat es erneut nicht zu einem Punktgewinn gereicht. Der personell arg gebeutelte Tabellenletzte verlor das letzte Spiel in Handballjahr 2017 gegen den VfL Potsdam mit 29:31. Zur Pause hatten die Gäste mit 17:14 in Führung gelegen.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Uwe Serreck

Nach dem zurückliegenden spielfreien Wochenende geht es für den HSV Hannover in den Jahresendspurt in der dritten Liga Nord. „Ich denke, es war ganz gut, mal eine Woche kein Spiel zu haben, um die Köpfe frei zu bekommen", so HSV-Coach Stephan Lux.

Weitere Beiträge ...

Ergebnisdienst 3.Liga

19.01.2018 20:00
3.Liga Ost, 17.Spieltag
  
HSC 2000 Coburg II - HC Erlangen II 0 : 0
3.Liga West, 17.Spieltag
  
TSV Bayer Dormagen - Ahlener SG 0 : 0
3.Liga Nord, 17.Spieltag
  
HSV Hamburg - HG Hamburg-Barmbek 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 18.01.2018 22:50:39
Legende: ungespielt laufend gespielt