Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(Foto: Dietmar Albrecht)

Die Mecklenburger Stiere stehen vor einem absoluten Spitzenspiel: Am Sonntag empfangen die Schweriner Handballer um 16 Uhr in der Sport- und Kongresshalle das Team vom Handball Sportverein Hamburg.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(Foto: Stefan Michaelis)

Vor 2678 Zuschauern kam der Handball Sport Verein Hamburg nicht über ein 25:25 (12:12)-Unentschieden gegen den Gast aus Hannover hinaus. Dabei erlaubte sich die von Torsten Jansen trainierte Mannschaft den Luxus, eine Sechs-Tore-Führung noch aus der Hand zu geben.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(Foto: VfL)

Erneute Heim-Pleite für den VfL Fredenbeck. Im Spiel gegen den VfL Potsdam verlor Fredenbeck mit 25:29. In der Tabelle fiel der VfL auf den letzten Platz ab. Potsdam feierte als bisheriges Schlusslicht hingegen den ersten Saisonsieg.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

(Foto: HSG)

Sieben Spiele hat der Handball Hannover-Burgwedel e.V. in der 3. Liga Nord absolviert. Damit ist bereits ein Viertel der Saison gelaufen. Zwei Unentschieden, ein Sieg und vier Niederlagen stehen für den HHB aktuell zu Buche.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Foto: Uwe Serreck

Mit 50 Nachwuchshandballern in einem extra gecharterten Fanbus reist der HSV Hannover am Sonntag (15 Uhr) zum Spitzenspiel der dritten Liga Nord beim großen Aufstiegsfavoriten und aktuellen Tabellenführer HSV Hamburg.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: HG Hamburg-Barmbek

Die HG Hamburg-Barmbek hat ihr Auswärtsspiel beim Oranienburger HC mit 26:23 (11:13) gewonnen und sich damit zwei wichtige und nicht unbedingt erwartete Punkte im Kampf um den Klassenerhalt gesichert.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Bild: Volker Klein

„Diese Niederlage war absolut nicht nötig. Darüber ärgere ich mich sehr“, so die Worte von Heidmar Felixson nach dem 24:25 bei der Zweitvertretung der SG Flensburg/Handewitt.

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv

(Foto: Stefan Michaelis)

Hannover - Teil drei: Am Sonntag (15 Uhr) empfängt der Handball Sport Verein Hamburg in der dritten Liga den HSV Hannover. Nach den deutlichen Heimsiegen über Großburgwedel und den TSV Burgdorf II wollen sich die Jansen-Schützlinge nun auch im dritten Aufeinandertreffen mit einer Mannschaft aus der niedersächsischen Landeshauptstadt durchsetzen und die Spitzenposition verteidigen.

Weitere Beiträge ...

Ergebnisdienst 3.Liga

21.01.2018 17:00
3.Liga Ost, 17.Spieltag
  
SG Bruchköbel - SC Magdeburg II 0 : 0
3.Liga West, 17.Spieltag
  
OHV Aurich - HSG Handball Lemgo II 0 : 0
  
ATSV Habenhausen - Leichlinger TV 0 : 0
3.Liga Nord, 17.Spieltag
  
TSV Burgdorf II - Oranienburger HC 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 21.01.2018 07:28:30
Legende: ungespielt laufend gespielt