Niederlage bei der MSG Groß-Bieberau/Modau

Bild: Spieker Fotografie

3.Liga Ost
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Der NHC verlor sein letztes Spiel des Jahres in der Hinrunde mit drei Toren Unterschied. In der Nähe von Darmstadt stand es einen Tag vor Heiligabend zur Halbzeit noch 13-13 Unentschieden. Leider kamen in der 2. Halbzeit nur noch 9 eigene Tore hinzu. Zu wenig um Auswärts in der 3.  Liga erfolgreich zu sein.

Mit Jannes Meyer fehlte verletzungsbedingt ein wichtiger Werfer im Rückraum. Mit 15-15 Punkten beendet der NHC die Hinrunde auf dem 8. Tabellen-platz und hat so weiterhin fünf Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsrang. Nun will man die kurze Pause nutzen, um sich zu regenerieren und im neuen Jahr wieder angreifen.

Kader: Stammer, Gobrecht, Armgart; Jöhnk 4, Schlüter, Krebs 5, Lange 3/1, Seekamp 4, Xhafolli, Hoppe 2, Haberecht, Strupeit, Berthold 3, Dewald 1.

Die Rückserie startet am Sonntag den 14.01. um 17.00 Uhr mit einem Heimspiel gegen den TV Gelnhausen in der Schuhwallhalle. Zur Vorbereitung nimmt der NHC am Samstag den 06.01. ab 12.45 Uhr am Silvestercup der HSG Rhumetal teil. Weitere Teilnehmer werden dort neben dem Veranstalter die Drittligisten aus Springe, Magdeburg und Minden und das A-Jugend Bundesligateam der Füchse Berlin sein.