NHC besiegt Mitaufsteiger HSV Bad Blankenburg

(Foto: Spieker Fotografie)

3.Liga-Archiv
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Durch einen hochmotivierten Spielmacher Paul-Marten Seekamp und die überragend werfenden Jannes Meyer und Sören Lange bezwingt der Northeimer HC Mitaufsteiger HSV Bad Blankenburg mit 34:25 (Halbzeitstand 17:11).

Bad Blankenburg versuchte, den Northeimer Angriff mit einer sehr robusten Abwehr bereits im Ansatz zu stoppen. Aber der NHC hatte an diesem Nachmittag in Paul-Marten Seekamp einen Spielmacher, der den Angriff immer wieder neu antrieb und mit schnellen Wechseln Platz für Kreisläufer Paul Hoppe (fünf Tore in der ersten Halbzeit) schaffte. Tor um Tor vergrößerte der NHC den Abstand auf den abstiegsbedrohten HSV bis zum 17:11 Halbzeitstand.

Paul-Marten Seekamp war es wieder, der nach der Halbzeit mit drei Toren die Blankenburger Abwehr regelrecht vorführte und sich auch nicht durch die langen Auszeiten Blankenburgs (Probleme mit den Trikotnummern, Wechselfehler usw.) irritieren ließ. Hinten schien Stammtorhüter Frederik Stammer seine Gegner beim Aufwärmen besonders gut ausgeguckt zu haben, denn mit zwei gehaltenen Siebenmetern und einem wahren Bollwerk gegen die Thüringischen Außenspieler zeigte er, dass sein Erst-Bundesligatraining bei der MT Melsungen in der vergangenen Woche Früchte getragen hat.

In der 52. Minute führte der NHC schließlich mit zehn Toren und spielte sich phasenweise in einen wahren Rausch hinein. Der anfangs so lautstarke Blankenburger Anhang wurde mehr und mehr durch die Northeimer Zuschauer übertönt, die mit dem letzten Tor zum 34:25 durch Jannes Haberecht einen souveränen Sieg gegen wahrlich nicht schlechte Blankenburger feiern konnten. Blankenburg spielte in keiner Phase wie ein möglicher Absteiger, muss aber die Punkte gegen einen klar überlegenen NHC abgegeben und ist wieder im Abstiegstrio angekommen. Der NHC aber kann voller Selbstvertrauen von Platz sieben aus in die kommenden Spiele gegen Bernburg und Groß-Bieberau gehen, die ebenfalls im dichtgedrängten Mittelfeld der Liga stehen. Können Motivation und Form weiterhin konserviert werden, sollte der NHC mit dem Abstieg nichts mehr zu tun haben.

Kader: Stammer, Armgart – von Hermanni 4, Seekamp 5, Schlüter 1, Krebs 1, Lange 7, Hoppe 5, Haberecht 1, Wilken 1, Strupeit, Berthold 2, Dewald 1, Meyer 6.

Ein Dank geht an die Flippothek als Spieltagssponsor, an Dörthe Specht von der CONTI und an Florian Spieker von Spieker Fotografie für die ersten tollen Aktionsfotos!!!

Ergebnisdienst 3.Liga

19.10.2018 19:00
3.Liga Nord, 09.Spieltag
  
VfL Potsdam - Eintracht Hildesheim 13 : 16
19.10.2018 20:00
3.Liga Nord, 09.Spieltag
  
TSV Burgdorf II - HSV Hannover 0 : 0
3.Liga West, 09.Spieltag
  
SG Menden Sauerland Wölfe - Longericher SC Köln 0 : 0
  
Leichlinger TV - HSG Bergische Panther 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 19.10.2018 20:50:40
Legende: ungespielt laufend gespielt