Baunatal: Zwischenbilanz Vorbereitungsphase

Foto: Jürgen Pfliegensdörfer

3.Liga Ost
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Nach der anstrengenden und schweißtreibenden vierwöchigen ersten Vorbereitungsphase ging die Mannschaft um Kapitän Marvin Gabriel Anfang Juli in eine zweiwöchige aktive Erholungsphase (jeder Spieler erhielt „Hausaufgaben“), um am 16.08.2018 in die zweite Vorbereitungsphase zu starteten.

In dieser Phase steht nun die Feinabstimmung im Angriff- und Abwehrspiel mehr und mehr im Vordergrund und die Ausdauereinheiten sowie das Muskelaufbautraining werden zu Gunsten von Schnelligkeit und Schnellkraft kontinuierlich zurückgefahren.

Bisherige Höhepunkte der zweiten Vorbereitung waren sicherlich der Teambuilding-Tag am Edersee inkl. einer 76 km langen Fahrradtour, das Trainingslager in Baunatal sowie das Turnier in Spenge. Im Zuge des Trainingslagers bestritt der GSV Spiele gegen Northeim (29:29) und gegen Gensungen (36:22). Vor allem im Spiel gegen Gensungen konnte die Mannschaft mit einer stabilen 6:0-Abwehr und hervorragendem Konterspiel überzeugen. Das Spiel gegen Northeim war - angesichts des Umstandes, dass die Mannschaft vor dem Spiel bereits zwei Trainingseinheiten absolviert hatte - ebenfalls in Ordnung, zeigte aber auch auf, an welchen „Baustellen“ in den verbleibenden Wochen noch gearbeitet werden muss(te).

Das 3er-Turnier in Spenge fand am 12.08. statt. Im ersten Spiel besiegte die Eintracht einen müden holländischen Erstligisten aus Arnheim mit 47:16 (22:11). Wobei vor allem das sehr gute Umschaltspiel und die konzentrierte Abwehrarbeit – nur 5 Gegentoren in der 2. Halbzeit – hervorzuheben sind. In der zweiten Halbzeit konnte vor allem Marian Mügge mehrfach mit schönen Paraden glänzen. Im zweiten Spiel, dass die Mannschaft nach einer nur zwanzigminütigen Pause antreten musste, bezwang sie den Gastgeber aus Spenge (3. Liga West) mit 29:25 (14:16) und sicherte sich so den Turniersieg. Gegen Spenge zeigte der GSV fast über die gesamte Spielzeit eine gute Deckungsarbeit, während sich im Angriffsspiel, vor allem im Positionsangriff, Licht und Schatten abwechselten. Hier muss bis zum Saisonbeginn noch an der Feinabstimmung, den Laufwegen, der Wurfauswahl und somit insgesamt an der Angriffseffektivität gearbeitet werden. Insgesamt war Trainer Florian Ochmann aber zufrieden mit der gezeigten Leistung auf dem Turnier, zumal sich mit Paul Gbur ein wichtiger Spieler nach längerer Verletzungspause wieder zurückmeldete und gleich gut einfügte. Zu erwähnen sind noch die beiden Flügelflitzer Felix Gessner und Sven Vogel, die durch ihren unermüdlichen Einsatz am Turniertag der Eintracht viele „einfache“ Tore bescherten und Daniel Horn, der in der Partie gegen Spenge eine sehr gute, am Ende sogar herausragende Partie bot.

Am kommenden Samstag bestreitet der GSV seinen letzten Härtetest beim ausschließlich mit Drittligisten besetzten Turnier in Minden, bevor es am Sonntag, dem 26.08.2018 dann in der heimischen Rundsporthalle gegen Leutershausen beim ersten Saisonspiel ernst wird.

 

Es fehlen Dir die Rechte Nachrichten zu senden.

Ergebnisdienst 3.Liga

16.11.2018 20:00
3.Liga West, 12.Spieltag
SG Menden Sauerland Wölfe - HSG Krefeld 0 : 0
3.Liga Nord, 12.Spieltag
Handball Hannover-Burgwedel - TSV Burgdorf II 0 : 0
3.Liga Ost, 12.Spieltag
MSG Groß-Bieberau/Modau - TV Gelnhausen 0 : 0
3.Liga Nord, 12.Spieltag
HC Empor Rostock - HSG Ostsee N/G 0 : 0
3.Liga West, 12.Spieltag
Leichlinger TV - VfL Gummersbach II 0 : 0
3.Liga Nord, 12.Spieltag
TSV Altenholz - DHK Flensborg 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 14.11.2018 06:34:00
Legende: ungespielt laufend gespielt