Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Verein

Einem verlorenen Punkt trauerten die Baggerseepiraten am Wochenende im Auswärtsspiel beim HSC Coburg II nach, denn am Ende musste man sich mit einem 21:21 begnügen. „Damit können wir nicht zufrieden sein, da war mehr möglich“, so HSG-Trainer Jan Redmann unmittelbar nach dem Spiel.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(Foto: HSG)

Nach dem Traumstart mit zwei Siegen in zwei Spielen steht die HSG Hanau in der 3. Handball-Liga Ost am Freitag (20.30 Uhr) vor einer echten Bewährungsprobe: Die Mannschaft von Trainer Patrick Beer (s. Foto) tritt bei Meisterschafts-Kandidat SG Nußloch an und ist erstmals in dieser Saison Außenseiter.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(Foto: HSG)

Ein paar vereinzelte freie Plätze gab es noch in der mit knapp 500 Zuschauern ordentlich gefüllten Halle an der Wiesbadener Strasse an diesem Samstagabend, als sich zum Rundenauftakt der amtierende Hessenmeister und Aufsteiger aus der Oberliga, die zweite Mannschaft des Bundesligisten HSG Wetzlar vorstellte.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(Foto: HSG)

Die HSG Hanau hat einen Traumstart in die neue Saison der 3. Handball-Liga Ost hingelegt. Nach dem Auswärtserfolg beim TV Großsachsen ließen die Grimmstädter vor 410 Zuschauern in der Main-Kinzig-Halle gegen den Aufsteiger TV Erlangen-Bruck einen nie gefährdeten 27:22 (15:9)-Heimsieg folgen.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Bild: HSG Hanau

Was für ein fulminanter Start in die neue Spielzeit. Die HSG Hanau gewinnt zum Auftakt der 3. Handball-Liga Ost auswärts bei der TV Germania Großsachsen mit 31:29 (17:14) und beginnt erstmals eine Drittliga-Saison mit einem Erfolgserlebnis.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: sportfotoeisenach

Mehr Mühe als erwartete hatte der ThSV Eisenach im ersten Drittliga-Heimspiel seiner langen Geschichte. Exakt 1.277 zahlende Zuschauer bildeten eine stimmungsvolle Kulisse. Diese musste aber bis in die Schlussminute um den erwarteten Sieg gegen die SG Bruchköbel bangen.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(Foto: HSG)

Eine Woche nach dem furiosen Pokalknaller gegen Bundesligist Bietigheim ist die HSG Hanau zurück im Alltag. Die Mannschaft von Trainer Patrick Beer (s. Foto) startet am Samstag (20 Uhr) beim TV Germania Großsachsen in die Saison der 3. Handball-Liga Ost und steht direkt vor einer kniffligen Aufgabe.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Es wird ein ganz besonderer Moment für die HSG Wetzlar und ihre Trägervereine aus Dutenhofen und Münchholzhausen. Wenn heute Abend um 20 Uhr der Anpfiff in der altehrwürdigen Sporthalle Dutenhofen ertönt, findet das erste Drittliga-Heimspiel der HSG Wetzlar U23 in der Vereinsgeschichte statt.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

„Wir müssen die Realität erkennen, der ThSV Eisenach spielt in der 3. Liga. Wir müssen die Aufgabe annehmen. Für Tradition gibt es keine Punkte, doch wir müssen das neu aufbauen, was den Verein in der Vergangenheit so erfolgreich gemacht hat“, betonte Rene Witte zur Saisoneröffnungspressekonferenz des vorjährigen Zweitbundesliga-Absteigers.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: sportfotoeisenach

Der ThSV Eisenach, Mannschaft und Fangemeinde, lechzt nach der völlig verkorksten mit dem Abstieg endenden Vorsaison nach Erfolg. Zum ersten Drittligaspiel der langen Vereinsgeschichte begleiteten 200 blau-weiße Fans ihr Team nach Gelnhausen, sorgten in der mit 900 Zuschauern gut gefüllten Sporthalle der Realschule für beste Handballstimmung.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(Foto: HSG)

Am Samstagabend um exakt 19.30 h starten die Rodgauer Handballer in ihre insgesamt achte 3. Liga Saison. Seit der Spielzeit 2013/14 ist man durchgängig in der sogenannten Ost-Staffel am Start, wobei sich gerade in den letzten Jahren der geografische Schwerpunkt aufgrund zahlreicher Abstiege „echter“ Ostclubs doch deutlich in Richtung Hessen verlagert hat.

Weitere Beiträge ...

Ergebnisdienst 3.Liga

21.09.2018 20:00
3.Liga West, 05.Spieltag
  
Ahlener SG - SG Menden Sauerland Wölfe 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 20.09.2018 17:28:34
Legende: ungespielt laufend gespielt