Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am Ende der Partie der Baggerseepiraten gegen die Bundesligareserve der HC Erlangen wussten die zahlreichen Anhänger nicht so recht, ob man nun einen Punkt gewonnen oder einen verloren hatte. Mit 23:18 lagen die Rodgauer Mitte der zweiten Hälfte bereits in Front, doch die Gäste ließen

Add a comment

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Verein

Nach der Enttäuschung im Heimspiel gegen den SV Anhalt Bernburg (22:22) hat die HSG Hanau am Samstag (19.30 Uhr) die Chance zur Wiedergut-machung. Der verspielte Sieben-Tore-Vorsprung soll raus aus den Köpfen, jetzt gilt die volle Konzentration dem Lokalrivalen TV Gelnhausen.

Add a comment

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

eichenberger nils springe stefan lukschWenn Jan Krüger und Björn Schmidt am kommenden Sonnabend (Anwurf 18.00 Uhr) das Heimspiel der Handballfreunde Springe gegen den TV Großwallstadt anpfeifen, dann gibt ein echter Traditionsclub seine Visitenkarte an der Harmsmühlenstraße ab.

Add a comment

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

In der ersten Viertelstunde hat das Team um Kapitän Robin John gerade einmal drei Treffer erzielt und lag mit 3:6 hinten. Der Start war alles andere als optimal und ließ den einen oder anderen kritischen Blick in der Sparkassen-Arena entstehen. Doch am Ende stand mit einer Leistungssteigerung der Mannschaft ein verdienter 31:22-Erfolg von Eintracht Hildesheim gegen den HSV Hannover auf der Anzeigetafel der Sparkassen-Arena.

Add a comment

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv

Foto: Eintracht Hildesheim

Es bleibt dabei, beim HSV Hannover kann Eintracht Hildesheim einfach nicht überzeugen. Wie schon im letzten Jahr kassiert der Hildesheimer Drittligist in der Sporthalle in Misburg eine kräftige Ohrfeige und verliert mit 29:25.

Add a comment

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Mit einer düsteren Miene, das Handtuch über den Kopf gehängt, stapfte Hendrik Benckendorf, der Kapitän des HSV Hannover nach dem Anpfiff in der Hildesheimer Sparkassen-Arena zur Bank und gab seiner Wasserflasche einen Tritt. Der krasse Gegensatz nur 15 Meter weiter. Mit dem üblichen Siegertanz und begleitet vom Beifall ihrer Fans feierten die Eintracht-Spieler ihren 31:22 (13:10)-Sieg.

Add a comment

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die HSG Burgwedel hat sich im Auswärtsspiel beim HSC Bad Neustadt einen Punkt erkämpft. Die Partie endete 26:26, der letzte Wurf vom Maurice Herbold landete an der Latte. Trainer Jürgen Bätjer zeigte sich mächtig stolz auf die gute Leistung seiner jungen Truppe.

Add a comment

Weitere Beiträge ...

Ergebnisdienst 3.Liga

19.10.2018 19:00
3.Liga Nord, 09.Spieltag
  
VfL Potsdam - Eintracht Hildesheim 0 : 0
19.10.2018 20:00
3.Liga Nord, 09.Spieltag
  
TSV Burgdorf II - HSV Hannover 0 : 0
3.Liga West, 09.Spieltag
  
SG Menden Sauerland Wölfe - Longericher SC Köln 0 : 0
  
Leichlinger TV - HSG Bergische Panther 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 18.10.2018 06:04:52
Legende: ungespielt laufend gespielt