Team HandbALL Lippe - neue Kooperation gegründet

Foto: Verein

3.Liga West
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Die Lemgo Youngsters und die 1. Mannschaft der HSG Augustdorf/Hövelhof werden ab der kommenden Saison eine Kooperation unter dem Namen Team HandbALL Augustdorf – Lemgo – Lippe bilden und, sofern die Lemgo Youngsters die Klasse halten, in der 3. Liga an den Start gehen.

Die Heimspiele des Team HandbALL Lippe werden in der Augustdorfer Witex-Halle ausgetragen, Trainer der Mannschaft wird Matthias Struck. Als wirtschaftlichen Träger des Team HandbALL Lippe fungiert die neu gegründete Team HandbALL Augustdorf – Lemgo – Lippe GmbH & Co KG mit Sitz in Augustdorf, an der Lemgo und Augustdorf zu je 50% beteiligt sind. Das Team spielt unter Lemgoer Lizenz und trainiert in Lemgo und Augustdorf.

Für die Jugend- bzw. unterklassigen Mannschaften der beiden Vereine ändert sich nichts, sie treten wie bisher unter dem jeweiligen Vereinsnamen an.
Als Geschäftsführer des Team HandbALL Lippe werden für die Lemgoer Seite Andreas Sukop und für die HSG Augustdorf/Hövelhof Andreas Blüsse fungieren. Andreas Sukop bringt viele Jahre Erfahrung aus seiner Tätigkeit im Bereich im Finanz- und Rechnungswesen des TBV Lemgo mit. Andreas Blüsse ist seit elf Jahren als Geschäftsführer der HSG Augustdorf/Hövelhof tätig und zeichnet dort gemeinsam mit Wolfgang Huppke für die Geschicke am Inselweg verantwortlich.

„Diese Kooperation hat für beide Vereine viele Vorteile. Dadurch, dass die erste Herrenmannschaft quasi ausgegliedert wird, haben wir in Lemgo Kapazitäten frei, können uns noch intensiver um die Jugendarbeit kümmern und unsere jungen Talente noch besser fördern“, so TBV-Geschäftsführer Sport Jörg Zereike. „Es wird aber auch in Zukunft natürlich möglich sein, dass Spieler aus dem Team HandbALL
Lippe bei den TBV-Profis eingesetzt werden können. Die Verzahnung, die zuletzt auch so erfolgreich funktioniert hat, bleibt bestehen. Die Witex-Halle in Augustdorf ist der ideale Spielort für die Mannschaft, nicht nur weil die Halle mit ihrer großen Tribüne sehr schön ist, sondern auch wegen der großen Zuschauerzahl und des begeisterungsfähigen Publikums.“

„Wir freuen uns, unseren Zuschauern durch diese Kooperation weiterhin langfristig hochklassigen Handball in der der Witex-Halle bieten zu können. Unsere bundesligaerfahrene Halle wird für das junge Team HandbALL Lippe in unserem handballverrückten Augustdorf eine tolle Heimspielstätte sein. In diesem Zusammenhang möchten wir uns auch noch einmal bei unseren vielen ehrenamtlichen Helfern für ihr herausragendes Engagement bedanken. Auf dieses wichtige Fundament bauen wir auch weiterhin“, so Andreas Blüsse „Ich bin mir sicher, dass wir mit unseren fantastischen Fans im Rücken gemeinsam viel erreichen können!“
„Für die HSG Augustdorf/Hövelhof bietet die Kooperation mit Lemgo die Möglichkeit, das erstklassige Know-how aus Lemgo auch in die eigene Jugendarbeit zu transferieren. Unser Ziel gemeinsam mit den Verantwortlichen der Bezirksligamannschaft ist es, dieses Team mittelfristig über die Landesliga in die Verbandsliga zu führen“, so Wolfgang Huppke. „Darüber hinaus möchten wir auch Talente aus Augustdorf an die Mannschaft heranführen.“

„Wir danken insbesondere auch den Sponsoren beider Vereine“, ergänzt TBV-Geschäftsführer Ulrich Kaltenborn. „Sie haben sich in den Gesprächen im Vorfeld mit der Gründung dieser Kooperation einverstanden erklärt und tragen das Konzept in vollem Umfang mit.“

Foto:  Die Geschäftsführer des neu gründeten wirtschaftlichen Trägers Andreas Blüsse (HSG Augustdorf/Hövelhof - links) und Andreas Sukop (Handball Lemgo - rechts).

 

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst 3.Liga

Es finden keine Begegnungen statt.