Zweiter deutlicher Sieg in Folge für GWD II

Foto: Lächler

3.Liga-Archiv
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

GWD Minden II ist in der Saison angekommen. Nach dem deutlichen Sieg gegen die SG Langefeld, fertigten die Grün-Weißen auch den MTV Großen-heidorn mit 40:26 (20:13) ab. Mit nun 4:4 Punkten belegt die Schäpsmeier-Sieben den achten Platz in der 3. Liga West. Weiter geht es am Samstag, 22 September, gegen den Leichlinger TV. Anpfiff ist um 19:00 Uhr in der Sporthalle Dankersen.

Auch ohne Abwehrchef Moritz Rodenkirchen und den geschonten Christopher Kunisch gaben die Dankerser von Beginn an den Ton an. Trotzdem führten die Hausherren nach 13 Minuten nur 8:6. „Wir hatten sie oft im Zeitspiel, haben aber den letzten Pass dann zu inkonsequent gedeckt“, bemängelte Trainer Moritz Schäpsmeier. Nach und nach verteidigten seine Spieler diese Situationen besser, wodurch den Vorsprung anwuchs. Hinten hielt Torwart Leon Grabenstein den Kasten der Grün-Weißen sauber, vorne wurden die richtigen Entscheidungen getroffen. Mit einer verdienten 20:13-Führung ging es in die Pause. Diese bauten die Dankerser im zweiten Abschnitt kontinuierlich aus. „Das war von allen eine ansprechende Leistung“, lautete das knappe Fazit Schäpsmeiers.

GWD Minden II: Grabenstein (2), Paske – Gertges (10/4), Kister (7), Jungmann (6), Staar (3), Nolting (3), Nowatzki (2), Richtzenhain (1), Kühlke, Kunisch, Galling.