Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Verein

Die Lemgo Youngsters und die 1. Mannschaft der HSG Augustdorf/Hövelhof werden ab der kommenden Saison eine Kooperation unter dem Namen Team HandbALL Augustdorf – Lemgo – Lippe bilden und, sofern die Lemgo Youngsters die Klasse halten, in der 3. Liga an den Start gehen.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(Foto: Michael Jäger, TVK)

Am Samstagabend werden beim letzten Heimspiel gegen die Ahlener SG gleich sieben Spieler des TV Korschenbroich verabschiedet. Das letzte Drittliga-Heimspiel des hand.ball.herz.-Teams wird um 19.30 Uhr in der Waldsporthalle Korschenbroich vom Schiedsrichtergespann Oliver und Philipp Frankholz angepfiffen.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Stefan Luksch

Nach zwei Niederlagen gegen Longerich und bei den Bergischen Panthern und dem darauf folgenden Sieg gegen Aurich musste die U23 des VfL Gummersbach am Freitagabend erneut eine deutliche Niederlage einstecken. Nachdem man sich vor Wochenfrist einen einstelligen Tabellenplatz

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Archiv

Obwohl Ante Vukas, der Torhüter der SG Schalksmühle Halver fünf von sieben 7-Meter Strafwürfen und viele weitere Torwurfversuche der Gäste parierte, reichte es am Ende nur knapp nicht, zwei Punkte zu gewinnen. Gegen den Tabellendritten, dem Leichlinger TV, musste man sich letztendlich mit 27:28 (16:13) geschlagen geben.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Auch in Aurich konnten die Eagles am Wochenende ihrer Favoritenrolle gerecht werden und den mindestens benötigten Platz 4 verteidigen. Mit einer stabilen Abwehr in der ersten Hälfte und einigen ausgelassen Einwurfmöglichkeiten blieb das Spiel im hohen Norden bis zur Halbzeitpause noch eng.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Mit der vierten Niederlage in Folge steuert die Ahlener SG auf das Saisonende in der Dritten Handball-Liga zu. Am drittletzten Spieltag gab es bei der Bundesligareserve von GWD Minden eine 24:29 (15:11)-Niederlage. Dennoch gab es vom ASG-Trainer lobende Worte: „Wir haben im Gegensatz zur

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Tom Weller

GWD Minden II hat erneut nur ein kleines Aufgebot zur Verfügung, setzt sich aber dennoch sicher mit 29:24 (15:11) gegen die Ahlener SG durch und nimmt in der 3. Liga West wieder den siebten Tabellenplatz ein. Im letzten Saisonheimspiel stellt sich am Samstag, 28. April (19 Uhr), der verlust-punktfreie Meister TuS Ferndorf in der Dankerser Sporthalle vor. Saisonfinale ist am 5. Mai mit einem Auswärtsspiel bei der HSG Handball Lemgo II.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Verein

 Glücklich und erleichtert – das waren die Lemgo Youngsters am Samstag nach dem deutlichen Sieg gegen die HSG Bergische Panther. „Natürlich sind wir sehr froh über diesen Sieg“, so Trainer Matthias Struck nach der Partie. „Wichtig sind die zwei Punkte“, war die Höhe des Sieges neben-sächlich. Beim 44:32-Erfolg wussten die Lemgo Youngsters vor allem durch Tempospiel zu gefallen.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Das Spiel der Mender Wölfe daheim gegen die Fohlen aus Gummersbach war in der ersten Hälfte sehr intensiv und absolut spannend. Von Anpfiff an hatten beide Partner den anderen jeweils im Blickfeld und ließen ihn nicht wegziehen. Zwar lag immer Menden in Führung, aber der Gast glich immer

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Schlechter hätte der drittletzte Spieltag in der 3. Handball-Liga für die abstiegsbedrohte Mannschaft des OHV Aurich nicht laufen können. Die Auricher selbst verloren am Sonntagnachmittag ihr Heimspiel gegen die HSG Krefeld. Sie unterlagen dem favorisierten Tabellenvierten mit 24:30 Toren. Dass aber die mitbedrohte Konkurrenz ausnahmslos gewonnen hatte, überraschte.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: H. Burbach

Es bleibt dabei: Der TuS Ferndorf hat tatsächlich vor, die perfekte Saison zu spielen. Auch gegen das Schlusslicht TV Korschenbroich gaben sich die seit Wochen als Meister feststehenden Siegerländer keine Blöße und lösten die Pflichtaufgabe gegen einen kämpferisch hervorragenden Gegner am

Weitere Beiträge ...

Ergebnisdienst 3.Liga

Es finden keine Begegnungen statt.