zweitewelle.de

Mo09012014

Aktualisiert:am Montag, 01.09.2014 um ca. 21:46 Uhr

Back 3. Liga :: 3. Liga West :: Ligageschehen :: Khan bleibt weiter Trainer in Hagen

Khan bleibt weiter Trainer in Hagen

Der alte und neue Trainer des VfL Eintracht Hagen heißt Khalid Khan. Der 46-jährige Sportlehrer und Physiotherapeut hat - unabhängig von der Spielklasse in der nächsten Saison - seinen Vertrag um ein Jahr verlängert.

Der gebürtige Münsteraner, der auch weiterhin in der Traineraus- und fortbildung tätig sein wird, hat zusammen mit Sportdirektor Jens Pfänder ein Konzept entwickelt, das den VfL mittelfristig nach vorne bringen soll. "Der VfL hat Proirität eins", so Khalid Khan bei der Vertragszusage.

Die Handschrift des Trainers ist bereits deutlich zu erkennen. "Wir wollen dem Team ein unverwechselbares Gesicht geben, sehr offensiv und sehr individuell orientiert", so Jens Pfänder " und Khalid Khan passt zu dieser Spielphilosophie nahezu perfekt". "Erfolg haben wir dann, wenn Spieler aus den Jugendmannschaften den Weg in die leistungsorientierten Mannschaften finden und sich dort durchsetzen können. Das ist dem VfL über Jahre gelungen, im Moment hängen wir aber etwas durch", so das für den sportlichen Erfolg zuständige Gespann.

Wir werden mit einer "hungrigen Mannschaft" in die Saison 2012/2013 starten - in welcher Liga entscheidet sich in den nächsten 3 Wochen. Zunächst stehen noch einige Vertragsgespräche an, doch die Freunde des VfL können sicher sein: Auch 2012/2013 wird beim VfL Handball gespielt - und - so wie es aussieht - attraktiver denn je. Die Fans werden es honorieren, so wie bereits bei den letzten Begegnungen.