TV 05/07 Hüttenberg startet intensives Vorbereitungsprogramm

Bild: TV 05/07 Hüttenberg

1.Bundesliga
Tools
Typography

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

„Los geht´s!“ Fünf Wochen nach dem sensationellen Aufstieg in die DKB-Handball-Bundesliga, beginnt für die Spieler von TVH-Trainer Aðalsteinn Eyjólfsson die Vorbereitung auf die neue Saison. Die erste Trainingseinheit ist am Mittwoch, dem 19. Juli 2017, im Sportzentrum Hüttenberg eingeplant.

Mit dabei sind auch die beiden Neuzugänge Szymon Sićko und Tobias Hahn. Moritz Zörb steht seit Saisonbeginn erstmals als Hüttenberger Vertragsspieler im Kader. Der bislang von der HSG Wetzlar ausgeliehene Kreisläufer ist daher, wenn auch bereits bestens beim TVH bekannt, „auf dem Papier“ offiziell als dritter Neuzugang zu führen.

Die Hüttenberger Spieler waren auch schon im Vorfeld des offiziellen Trainingsauftaktes aktiv unterwegs. Mit den obligatorischen Gesundheits-Checks und individuellen Trainingseinheiten haben sich Matthias Ritschel, Mario Fernandes & Co. bereits auf den Trainingsstart vorbereitet, der in den ersten Tagen im Zeichen von weiteren Fitness- und Krafttests steht. „Wir haben die trainingsfreie Zeit genutzt, um am Universitätsklinikum Gießen-Marburg und in Zusammenarbeit mit unserem Athletiktrainer Thomas Reichel sowie Reha-Trainer Peter Nagel eine Leistungsdiagnostik durchführen zu lassen. Mit dem Trainingsbeginn folgen noch weitere Schnelligkeits- und Sprungkrafttests. An Hand der Auswertungen erstellen wir dann für jeden Spieler einen individuellen Athletik-, Ausdauer- und Kraftplan, um letztlich optimal auf die neue Runde vorbereitet zu sein“, erklärt der isländische Coach die Planung. Um die Grundlagen in diesen Bereichen zu legen, warten auf die Hüttenberger Jungs ab dem 19. Juli intensive und sicherlich auch schweißtreibende Trainingswochen. Aber auch der Handball kommt bereits in der ersten Woche zum Einsatz. „Wir wollen die Grundkonzeptionen aus der Vergangenheit festigen und unseren Neuzugängen frühzeitig die Möglichkeit geben, die Abwehr- und Angriffsvarianten zu verinnerlichen“, so Eyjólfsson.

Zu den ersten Tests auf dem Spielfeld kommt es am 21. und 22. Juli bei der SG Kleenheim bzw. beim TV Mühlheim (in Koblenz). Am 26. Juli folgt ein Benefizspiel in Eschwege gegen die MT Melsungen. Bevor es vom 09.–13. August im Trainingslager im tschechischen Lovosice an den Feinschliff geht, stehen noch zwei Turniere mit insgesamt fünf Spielen auf dem Programm. In Linden trifft der TVH auf die HSG Wetzlar, den SC DHfK Leipzig und den Bergischen HC, beim f.a.n.-Cup auf den HC Erlangen und auf den VfL Gummersbach oder Die Eulen Ludwigshafen. „Wir freuen uns, dass wir auch in diesem Jahr wieder zum Trainingslager nach Lovosice reisen können. Wir haben dort sportlich und organisatorisch ideale Rahmenbedingungen. Neben der Arbeit an den Details, hartem Training und drei weiteren Testspielen wollen wir dort auch wieder die Grundlage für den gemeinsamen Teamgeist legen, der uns durch die kommende Saison tragen wird,“ beschreibt der isländische Coach die Zielsetzungen.

Die Teampräsentation findet am 15. August in den neuen Räumlichkeiten des TVH-Sponsors „Gerhardt Bauzentrum“ in Butzbach statt. Die Geschäftsführer Markus Ceh und Jörg Stangl, beide ehemals in den Jugendmannschaften des TVH aktiv und seit vielen Jahren eng mit dem Original aus Mittelhessen verbunden, freuen sich darauf, das Bundesliga-Team nebst Gästen am neuen Unternehmensstandort (In der Alböhn 9 in Butzbach) begrüßen zu dürfen. Der TVH kann somit unmittelbar vor dem Pokalturnier in Pforzheim seinen Sponsoren und Förderern, sowie den Medienvertretern die Bundesliga-Mannschaft der Saison 2017/18 präsentieren.

Am 19. August 2017 geht es für den TV 05/07 Hüttenberg zum ersten Pflichtspiel. Beim Erstrundenturnier des DHB-Pokals im Pforzheim treffen die Mittelhessen auf die gastgebende TGS Pforzheim (3. Liga Süd). Bei einem Sieg gegen den staken Drittligisten, stünde am nächsten Tag das Endspiel gegen den Gewinner der zweiten Halbfinal-Begegnung (SG Leutershausen / Bergischen HC) auf dem Plan.

In der DKB-Handball-Bundesliga wird es in der letzten Augustwoche „ernst“. Mit den Auswärts-spielen beim SC Magdeburg und beim SC DHfK Leipzig am 27. bzw. am 31. August beginnt für den TVH die Bundeliga-Spielzeit 2017/18. Danach folgen mit dem ersten Heimspiel in der Sporthalle OST in Gießen gegen die MT Melsungen sowie mit dem Auswärtsspiel bei der HSG Wetzlar die September-Derbytage.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Bundesliga

Es finden keine Begegnungen statt.