SCM-Abwehrchef Musa: Jeder Spieler kennt unser System

1.Bundesliga
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Zeljko Musa ist kein Mann großer Worte. Als Kreisläufer und Abwehrchef beim SC Magdeburg gibt der kroatische Nationalspieler viel lieber immer 100 Prozent in den 60 Minuten auf der Platte. Nach dem 40:27-Sieg zuletzt beim TVB Stuttgart stand er für seine Leistung im Mittelpunkt.

Wurde zum ersten Mal in die „Mannschaft der Woche" von der Fachzeitschrift „Handballwoche“ nominiert. „Man hört oder liest das, aber mir sind die zwei Punkte wichtiger. Der Erfolg der Mannschaft zählt immer mehr“, sagt der gelobte Zeljko Musa bescheiden. Nach ausgiebigem Regenera-tionsschlaf ist für ihn und das SCM-Team am Nachmittag Video und Taktikeinheit in Vorbereitung auf den TBV Lemgo.

Am Donnerstag (19 Uhr, live auf Sky) ist Anwurf zu diesem Bundesliga-Traditionsduell in der GETEC Arena. „Ich mag es lieber, wenn der Gegner komplett ist. Lemgo hat viele Verletzte. Aber mit van Olphen, Hornke und Theuerkauf kommen auch drei Spieler zurück, die früher beim SCM waren. Da ist es normal, dass sie besonders motiviert sind und noch mehr geben wollen als immer. Egal gegen wen man spielt in der Bundesliga, man muss immer 100 Prozent geben im Feld, um zu gewinnen. Wir wollen in der Spitze der Bundesliga bleiben und dafür sind die 2 Punkte im Heimspiel gegen Lemgo sehr wichtig für uns“, verspricht Zeljko Musa.

Im Abwehr-Mittelblock wird Zeljko Musa eventuell ohne Piotr Chrapkowski stehen. „Es ist immer schlimm, wenn jemand verletzt ist. Aber wir sind 16 Spieler in der Mannschaft, alle passen in unser System, unsere Spielphilosophie. Jeder kennt unsere Zielsetzung diese Saison“, sagt der zwei Meter große Kroate. „Für Carlos Molina ist es nun noch mehr Motivation alles zu geben. In jedem Training spielen Piotr, Carlos und ich die Abläufe im Mittelblock ein. Keim Problem. Carlos ist ein guter Typ, ein guter Spieler. Er macht das wirklich gut. Bei uns ist jeder Spieler wichtig. Ich habe großes Vertrauen in die Mannschaft.“

Mit seinen sechs Treffer in Stuttgart hat Zeljko Musa nun 26 Saisontore für den SCM erzielt. Gegen Lemgo wird Rechtsaußen Robert Weber sein 2000.Bundesligator (aktuell 1999) machen. „Das ist ein besonderer Moment für ihn. Es ist nicht einfach 2000 Tore zu werfen und zu den besten Bundesliga-Torschützen aller Zeiten zu gehören“, lächelt Zeljko Musa in Magdeburgs Mittagssonne. Für Zeljko, Robert, Carlos und alle SCM-Jungs zählen am Donnerstag an erster Stelle die zwei Punkte gegen Lemgo.

Es fehlen Dir die Rechte Nachrichten zu senden.

Ergebnisdienst Bundesliga

11.12.2018 20:00
2.Handball-Bundesliga, 02.Spieltag
  
DJK Rimpar Wölfe - TV Emsdetten 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 11.12.2018 00:08:17
Legende: ungespielt laufend gespielt