Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Verein

Das Hessenderby in der DKB Handball-Bundesliga war diesmal eine deutliche Angelegenheit - und zwar zugunsten der MT Melsungen. Die favorisierten Gäste ließen der HSG Wetzlar in der Rittal Arena am Donnerstagabend keine Chance und siegte am Ende auch in der Höhe verdient mit 34:26.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Jürgen Pfliegensdörfer

Der HC Erlangen musste sich in seinem zweiten Auswärtsspiel der Saison beim TSV GWD Minden mit 29:22 (12:9) geschlagen geben. Die Franken kämpften sich über weite Strecken immer wieder heran, schafften es aber nicht ihre Leistung konsequent abzurufen.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Stefan Luksch

Den Krimi an einem Donnerstagabend im Fuchsbau konnte das Team von Trainer Velimir Petkovic erfolgreich gestalten. Durch einen 29:28(16:14)-Erfolg gegen die TSV Hannover-Burgdorf feiern die Füchse ihren zweiten Saisonsieg. Mattias Zachrisson war mit sieben Treffern erfolgreichster Torschütze der Hausherren.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Lächler

Der THW Kiel hat beim SC Magdeburg seine zweite Saison-Niederlage in der DKB Handball-Bundesliga kassiert. In der ausverkauften Getec-Arena spielten sich die Gastgeber nach dem Wechsel, begünstigt durch zahlreiche Zeitstrafen für die Zebras, phasenweise in einen Rausch.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Hartung

Handball-Bundesligist MT Melsungen entschied das Hessenderby gegen die HSG Wetzlar am Donnerstag in der Wetzlarer Rittal Arena souverän mit 34:26 zu seinen Gunsten. Schon bei der 16:11-Halbzeitführung ließ das Grimm-Team kaum Zweifel daran, wer an diesem Abend die spielbestim-mende Mannschaft ist.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Uwe Serreck

Die TSV Hannover-Burgdorf hat zum zweiten Mal in Folge eine knappe Auswärtsniederlage einstecken müssen. DIE RECKEN unterlagen bei den Füchsen Berlin mit 29:28 (16:14). „Wir haben eigentlich ein gutes Auswärtsspiel gemacht und waren auf Augenhöhe. Aber am Ende werfen wir in der entscheidenden Phase die Bälle nicht ins Tor und Berlin macht es besser. Das war der Unterschied“, erklärte Trainer Carlos Ortega.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

GWD Minden hat sein Punktekonto in der DKB Handball-Bundesliga verdoppelt. Die Grün-Weißen entschieden das wichtige Heimspiel gegen den Tabellennachbarn aus Erlangen mit 29:22 (14:10) für sich und klettern damit auf den zwölften Tabellenplatz. Trotz kleiner Schönheitsfehler ein überzeugender Sieg, bei dem Christoffer Rambo und Kevin Gulliksen am besten trafen.

Weitere Beiträge ...

Ergebnisdienst Bundesliga

21.09.2018 19:30
2.Handball-Bundesliga, 05.Spieltag
  
TV Emsdetten - TUS N.-Lübbecke 0 : 0
  
TuSEM Essen - EHV Aue 0 : 0
21.09.2018 20:00
2.Handball-Bundesliga, 05.Spieltag
  
VfL Eintracht Hagen - DJK Rimpar Wölfe 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 21.09.2018 12:41:19
Legende: ungespielt laufend gespielt