Jan Wörner wechselt komplett ins Siegerland

Foto: Heinz Burbach

Bundesliga-Archiv
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Auch der zweite Linkshänder auf der Rückraum Rechts-Position bleibt Ferndorfer. Jan Wörner (siehe Foto) wechselt zur neuen Meisterschaftsrunde komplett ins Siegerland, nachdem er in der letzten Saison bereits per Doppelspielrecht für den TuS Ferndorf aufgelaufen ist.

Der 22 jährige Linkshänder, der zuletzt vertraglich an den Bundesligisten TV Hüttenberg gebunden war, unterschrieb nun beim TuS Ferndorf einen Vertrag für die kommende Zweitliga-Saison. „Es ist schön, dass es geklappt hat. Ich fühle mich sehr wohl beim TuS, kenne das Team und das Umfeld - das passt hier alles. Natürlich freue ich mich, wie alle hier, auf die zweite Liga und werde alles geben, damit wir weiterhin erfolgreich Handball spielen“, äußerte sich Jan Wörner sehr zufrieden zur Vertragsunterzeichnung.

„Wir setzen unter anderem auf junge Talente mit Potenzial und Charakter, sowie auf Kontinuität. Daher passt Jan Wörner bestens zu uns. Davon konnten wir uns in dieser Saison bereits überzeugen. Er soll sich bei uns weiterentwickeln und wird mit Lucas Schneider im rechten Rückraum ein gutes Gespann bilden“ ist Mirza Sijaric, Sportlicher Leiter des TuS, überzeugt.

Ergebnisdienst Bundesliga

15.11.2018 19:00
DKB Handball-Bundesliga, 13.Spieltag
  
Füchse Berlin - MT Melsungen 0 : 0
  
TSV Hannover-Burgdorf - SG BBM Bietigheim 0 : 0
  
Bergischer HC - THW Kiel 0 : 0
  
SC Magdeburg - TBV Lemgo Lippe 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 14.11.2018 06:33:57
Legende: ungespielt laufend gespielt