Vikings verlieren erstes Testspiel deutlich

Foto: Wort&Lichtbild

Bundesliga-Archiv
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Das erste Testspiel verlieren die HC Rhein Vikings gegen den TSV Bayer Dormagen mit 24:14. Eine Woche nach Vorbereitungsbeginn war es das erwartete chaotische Spiel gegen einen konterstarken Gegner.

Schon von Beginn tat sich die Mannschaft um Ceven Klatt im Angriff sehr schwer. Zwar konnten Tore von Alexander Oelze und Nils Artmann die Partie noch offen gestalten, häufig scheiterten die Vikings aber am Torwart-Neuzugang der Dormagener Gergö Rózsavölgyi. Das Spiel zeichnete sich in der Anfangsphase durch zahlreiche Fehlpässe aus. Zur 16 Spielminute stand es 7:5 für den TSV Bayer Dormagen. Nach einer Auszeit in der 17. Minute schaltet der TSV einen Gang hoch. Das Team von Ceven Klatt schafft es nicht in der Abwehr die 1-gegen-1-Situationen zu gewinnen und lag innerhalb von fünf Minuten mit 9:5 zurück. Ab der 23. Spielminute fingen sich die Vikings und spielten verstärkt über ihre Außenspieler. Tore von Hoße, Handschke und Coric ließen den Rückstand auf einen 11:10 Halbzeitstand schmelzen.

Die zweite Halbzeit begann genau wie die Erste. Sehr viele Fehlwürfe, tolle Paraden vom TSV-Torwart und zahlreiche technische Fehler. Die wusste der TSV dieses Mal zu nutzen und baute früh den Vorsprung auf sechs Tore aus. Es dauerte ganze 15 Minuten in der zweiten Halbzeit bis Christian Hoße den ersten Vikings-Treffer zum 17:11 erzielte. Einziger Lichtblick der zweiten Halbzeit war Vikings-Keeper Mikkel Moldrup, der mit zahlreichen Paraden auf sich aufmerksam machte. Weitere Tore von Moritz Görgen und Ivan Milas konnten der Mannschaft nicht mehr viel helfen. Am Ende stand ein 24:14 Endergebnis auf der Anzeigetafel des TSV Sportcenter.

Trainer Ceven Klatt war allerdings nicht überrascht von dem Ergebnis. „Die Jungs sind in der ersten Trainingswoche, in der wir kaum mit dem Ball in Berührung gekommen sind. Unser Gegner hat die Vorbereitung viel früher begonnen und das sah man heute auch.“ Vorallem den Jugendspielern gab der Trainer reichlich Einsatzzeiten. „Eine Vorbereitung ist auch da, um den jungen Spielern eine Chance zu geben. Die durften sich heute auch mal zeigen. Deswegen ist es auch ok gewesen, das einige technische Fehler passiert sind“, so Ceven Klatt.

Der nächste Abschnitt der Vorbereitung beginnt mit dem Testspiel gegen den VfL Eintracht Hagen am kommenden Donnerstag. Dort werden eventuell auch die noch geschonten Brian Gipperich und Miladin Kozlina wieder zum Kader stoßen. Anpfiff ist um 19 Uhr im Castello.

TSV Bayer Dormagen – HC Rhein Vikings 24:14 (11:10)

Vikings: Bozic, Moldrup; Hoße (2/2), Artmann (2), Pöter (2), Skorupa (1), Weis, Johnen, Coric (1), Handschke (1), Milas (2), Bahn, Zwarg, Oelze (3/1), Horn, Görgen, Middel.

Dormagen: Rózsavölgyi, Broy; Wieling (4/1), Eggert (1), I. Hüter, Jagieniak (1), Löfström (2), Reuland (2), Thomas (3), Rebelo (1), Pyszora (3), Hartmann (2), P. Hüter (3), Richter (2).

 

Ergebnisdienst Bundesliga

20.12.2018 19:00
DKB Handball-Bundesliga, 18.Spieltag
  
HC Erlangen - Die Eulen Ludwigshafen 0 : 0
  
VfL Gummersbach - MT Melsungen 0 : 0
  
Rhein-Neckar Löwen I - TVB 1898 Stuttgart 0 : 0
  
SG Flensburg-Handewitt - TSV GWD Minden 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 19.12.2018 15:36:57
Legende: ungespielt laufend gespielt