Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Verein

Mit dem 30:26-Auftaktsieg gegen den starken Aufsteiger TV Großwallstadt hat der ASV Hamm-Westfalen den Grundstein für eine erfolgreiche Saison 2018/2019 in der 2. Handball-Bundesliga gelegt. Auch die Neuzugänge feierten einen gelungenen Einstand, insbesondere Mittelmann Sören Südmeier erwies sich nicht nur als starker Regisseur mit guten Überblick, sondern gleich auch noch als gefährlichster Torschütze der Westfalen.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Verein

Was der nächste Auswärtsgegner zu leisten in der Lage ist, konnte man gleich am 1. Spieltag sehen, denn der TUSEM aus Essen fegte die DJK Rimpar mit 34:26 aus der eigenen Halle. Die DJK war immerhin der Achte der Vorsaison und hatte eine Woche vorher den Erstligisten TVB Stuttgart aus dem DHB-Pokal geworfen.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Nach fünf Jahren im Unterhaus der Bundesliga scheinen die Rimparer Wölfe an einem Scheideweg angelangt zu sein – finanziell und sportlich. Tatsächlich hat sich in den letzten Jahren der Sportstandort Würzburg, von dem Rimpar ein Vorort ist, ziemlich gemausert. Waren noch im letzten Jahrzehnt doch eher unbedeutende Wasserballer oder Tischtennisspieler mitunter Aushängeschilder der unterfränkischen Bezirkshauptstadt, muss der Handball nun mit Basketball und Fußball um Zuschauer und Finanzen konkurrieren.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Nach dem ersten Sieg in der noch jungen Saison 2018/19 geht es für den HBW Balingen-Weilstetten am 3. Spieltag zum nächsten schweren Auswärtsspiel. Beim ASV Hamm-Westfalen, die trotz Umbruchs in der Mannschaft zum engeren Kreis der Aufstiegskandidaten zählen, wollen die „Gallier von der Alb“ möglichst etwas Zählbares mitnehmen.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Stefan Michaelis

Nach der Auswärtsniederlage am vergangenen Wochenende steht für den Handball Sport Verein Hamburg am Sonntag, 09. September 2018, das erste Heimspiel in der 2. Handball-Bundesliga an. Gegner ist der TuS Ferndorf, der in der Vorwoche für Furore sorgte.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Bild: Marcel Schweppe

Nach dem erfolgreichen Saisonstart in die 2. Bundesliga mit 3:1 Punkten erwarten die Handballer des VfL Eintracht Hagen am Freitag in der heimischen Krollmann Arena nun mit dem TuS N-Lübbecke das Schwergewicht der Liga. Der Erstliga-Absteiger gilt bei beinahe allen Experten als Topfavorit auf den Meistertitel in Deutschlands zweithöchster Spielklasse.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: TuSEM Essen

Am Freitag, 07. September 2018 erwartet der TUSEM zum zweiten Heimspiel der Saison 2018/19 den HC Elbflorenz Dresden. Anwurf in der innogy Sporthalle Mülheim an der Ruhr (An den Sportstätten 6, 45468 Mülheim an der Ruhr) ist um 19:30 Uhr. Aufgrund der anhaltenden Sanierungsarbeiten in der Sporthalle „am Hallo“ finden die TUSEM-Heimspiele weiterhin in der Ausweichspielstätte statt.

Weitere Beiträge ...

Ergebnisdienst Bundesliga

20.09.2018 19:00
DKB Handball-Bundesliga, 06.Spieltag
  
SC Magdeburg - TSV GWD Minden 0 : 0
  
MT Melsungen - VfL Gummersbach 0 : 0
  
HC Erlangen - Füchse Berlin 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 20.09.2018 17:32:42
Legende: ungespielt laufend gespielt