Thomas Zimmermann wird Direktor Marketing & Kommunikation

Magazin
Tools
Typography

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Der Deutsche Handballbund gewinnt weitere personelle Kraft. Thomas Zimmermann nimmt zum 15. August seine Arbeit als Direktor Marketing & Kommunikation auf. Der 48-jährige Markenexperte war zuletzt beim Forschungs- und Beratungsunternehmen Nielsen Sports als Global Head of Marketing & Communications beschäftigt.

„Ich freue mich unwahrscheinlich darauf, die Sportart Handball als Marke weiterzuentwickeln. Der Weg des Deutschen Handballbundes hat mich von Anfang an begeistert und überzeugt", sagt der sportbegeisterte Zimmermann. „Ich kenne keinen Sport, der bei so viel Dynamik, Action und Emotionalität gleichzeitig Fairness, Respekt und Echtheit ausstrahlt. Diese Werte und das große Potenzial gilt es zu nutzen. Mit den kommenden Weltmeisterschaften 2017 und 2019 in Deutschland haben wir dazu bereits tolle Plattformen."

Vor Nielsen Sports war Zimmermann als Global Head of Marketing & Communications bei den Vorgängerunternehmen Repucom und Sport+Markt tätig und verfügt über mehr als ein Jahrzehnt Erfahrung im Sportbusiness. In seiner beruflichen Laufbahn hat der gebürtige Marburger auch umfangreiche Erfahrungen auf Markenartikel- und Medienseite gesammelt: Für den Getränkekonzern Pernod Ricard hatte der internationale Diplom-Betriebswirt das Marketing für den deutschen Markt geleitet, bevor er für eine Tochtergesellschaft der ProSieben SAT 1 Media AG ein neues Out of Home-Medium aufbaute. Zimmermann ist verheiratet, Vater eines Sohnes und lebt mit seiner Familie in Köln.

„Mit Thomas Zimmermann als Direktor Marketing & Kommunikation professionalisieren wir den Verband konsequent weiter und entwickeln unseren Markenauftritt. Wir bringen zusätzliches analytisches und strategisches Know-how in unser Team, mit dem wir Aufgaben wie Digitalisierung, Customer-Relation-Marketing und Aktivierung der Markenkampagne „Es lebe der Sport" angehen. In der Arbeit mit unseren Sponsoren und Partnern sowie für unsere Fans werden wir dank dieser neu geschaffenen Stelle und mit zusätzlicher personeller Kraft noch stärker", sagt Mark Schober, Generalsekretär des Deutschen Handballbundes.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren