Testspiele der Bad Boys fast ausverkauft

Foto: Sascha Klahn DHB

Magazin
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Der Deutsche Handballbund befindet sich mit den nächsten beiden Länderspielen der Männer-Nationalmannschaft auf Kurs „Ausverkauft!“

Für die Partien der Bad Boys um Kai Häfner (siehe Foto) gegen Island am 5. Januar in der Stuttgarter Porsche Arena und am 7. Januar in der ratiopharm arena Neu-Ulm sind bereits Ende November nur noch kleine Kontingente unter dhb.de/tickets verfügbar.

„Zu diesem Zeitpunkt nahezu ausverkauft zu sein, ist ein starker Beleg für die Attraktivität unserer Nationalmannschaft“, sagt Mark Schober, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Handballbundes. „Interesse spüren wir auf allen Ebenen, denn die letzten beiden Länderspiele im Vorfeld der EHF EURO 2018 werden live zu sehen und damit für jeden Fan in ganz Handball-Deutschland erlebbar sein.“

Am Freitag, 5. Januar, wird die ARD aus Stuttgart ab 18 Uhr das erste Spiel gegen den Olympiazweiten von 2008 übertragen. Das zweite Aufeinandertreffen zeigt Sportdeutschland.tv am Sonntag, 7. Januar, ab 14 Uhr im Livestream. Dieser wird auch via dhb.de/live zu sehen sein.

Das Team von Bundestrainer Christian Prokop startet am Samstag, 13. Januar, gegen Montenegro in die EHF EURO 2018. Weitere Vorrundengegner sind Slowenien und Mazedonien. Die Spiele werden von ARD und ZDF übertragen.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren