Zwei Lemgoer werden Europameister

Foto: Verein

Magazin
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Fynn Hangstein (s. Foto) und Hark Hansen sind Europameister im Beachhandball. In Montenegro sicherten sich die beiden Spieler des Team HandbALL mit der U18-Beachhandball-Nationalmannschaft nach dem 2:1 im Shoot-Out gegen Polen die Goldmedaille.

„Das ist ein super Erfolg für den DHB. Es freut mich sehr für Hark und Fynn. Sie haben beide ein tolles Turnier gespielt und auf internationalem Niveau wichtige Erfahrungen gesammelt“; freut sich TBV-Jugendkoordinator Christian Plesser für die beiden Spieler aus dem Kader des Team HandbALL. „Die Glückwünsche gehen natürlich auch an Trainer Konrad Bansa und die anderen Mitglieder des Teams“, so Plesser weiter, der zusammen mit dem jetzigen Jugend-Nationaltrainer Beachhandball die Lehrgänge zur A-Lizenz bestritten hat.

Deutschland siegte im Finale erst im Shoot-Out, nachdem sich zuvor Polen und Deutschland jeweils einen Satz im Endspiel gesichert hatten. Genau wie im zweiten Satz konnte sich das deutsche Team erneut auf den Keeper verlassen, der drei Würfe der Polen abwehren konnte und Deutschland am Ende über Gold jubeln ließ. Fynn Hangstein avancierte im Finale zum erfolgreichsten Scorer, ihm gelangen 14 Punkte.

Wir gratulieren unseren beiden Lemgoern und dem gesamten DHB-Team zu diesem tollen Erfolg!