Max Staar fällt mit Muskelfaserriss aus

Foto: Stefan Luksch

Magazin
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Riesenpech für Max Staar. Während des abschließenden Lehrgangs der Junioren-Nationalmannschaft verletzte sich der Rechtsaussen während einer Trainingseinheit im dänischen Tondern und fällt für die abschließenden Vorbereitungsspiele in Kalundborg aus. Eine Untersuchung bei Dr. Pöhlmann ergab die Diagnose Muskelfaserriss im rechten hinteren Oberschenkel.

Das bedeutet für Max eine Pause von mindestens 4 Wochen. Damit steht der Mindener für die Junioren-EM, die vom 19.-29.7. in Slowenien gespielt wird, nicht zur Verfügung.

Unterdessen gewannen die Junioren Ihr erstes Spiel bei den Scandinavian Open deutlich mit 34:24 gegen das Team aus Norwegen. Lukas Kister war mit von der Partie und erzielte in einem einseitigen Spiel einen Treffer für die deutsche Mannschaft. Heute Abend steht noch das Spiel gegen Dänemark an, bevor in der morgigen Generalprobe auf die EM Schweden der Gegner heißt. Die abschließende Nominierung für die EM nimmt Trainer Andre Haber erst danach vor. Lukas Kister rechnet sich dabei gute Chancen aus, die Reise nach Celje mit anzutreten.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren