Deutsche U18 trifft auf Serbien

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

Magazin
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Kopf hoch und weitermachen - dieses Motto hat sich das DHB-Team nach den beiden unglücklichen Hauptrundenniederlagen gegen Island (22:23) und Schweden (27:30) bei der U18-Europameisterschaft im kroatischen Varazdin auf die Fahnen geschrieben.

„Niederlagen gehören zum Sport dazu. Das Turnier ist für uns nicht vorbei, wir haben noch zwei Spiele, in den wir richtig Gas geben wollen. Wir müssen jetzt die Köpfe frei bekommen, auch wenn die Spieler natürlich sehr enttäuscht sind“, sagt Bundestrainer Erik Wudtke.

Sein Team hatte die Halbfinals verpasst (wo Dänemark auf Schweden und Island auf Kroatien trifft) und spielt nun um die Plätze fünf bis acht. Den Auftakt macht die Partie gegen Serbien am Freitag um 15.30 Uhr (Livestream unter dhb.de/u18mlive). Zuvor um 13 Uhr treffen Frankreich und Spanien in dieser Runde aufeinander. Die Sieger der beiden Spiele treffen am Sonntag um 12.30 Uhr im Platzierungsspiel um die Plätze 5/6 aufeinander, die Verlierer spielen bereits am Sonntag um 10 Uhr die Plätze 7/8 aus.

Serbien hat ebenfalls beide Hauptrundenspiele gegen Dänemark und Frankreich verloren, zudem das Vorrundenspiel gegen Kroatien. Frankreich hatte in der Hauptrunde gegen den Gastgeber verloren und somit erstmals seit sechs Jahren ein Halbfinale in dieser Altersklasse verpasst.

Am spielfreien Donnerstag steht für die deutsche Mannschaft wieder eine Mischung aus Regeneration, Training und Gegnerstudium an.

Platzierungsrunde 5-8:
Freitag, 17. August:
13 Uhr: Frankreich - Spanien
15.30 Uhr: Deutschland - Serbien

Sonntag, 19. August:
10 Uhr: Spiel um die Plätze 7/8
12.30 Uhr: Spiel um die Plätze 5/6

Livestream aller deutschen Spiele unter dhb.de/u18mlive

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren