Keine Punkte trotz Backs-Gala

Oberliga HVN
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Auch 12 Treffer von Nico Backs und die Rückkehr von Christian Grambow halfen am Samstag Abend nicht, dass die TG endlich den ersten Heimsieg in der Oberliga einfahren konnte. Mit 27:28 (14:12) unterlagen die Mündener in einer stets spitz auf Knopf laufenden Partie gegen

die bis dahin noch sieglosen Handballer der SG Börde. Dabei hatte die TG kurz vor Schluss noch die besseren Karten in der Hand. Doch kein eigenes Tor und drei Gegentreffer in den letzten vier Minuten besiegelten schließlich die Niederlage.

Die TG startete stark, aus einer gut agierenden Abwehr mit hohem Tempo trieben die Jungs den Ball nach vorne und kamen so zu einfachen Toren gegen eine unorganisierte Deckung der SG. 4:1 stand es nach sechs Minuten. Bis dahin waren die beiden erfolgreichsten Werfer der TG für die Treffer verantwortlich, Nico Backs und Jens Wiegräfe. Die Gastgeber konnten ihren Vorsprung von zwei oder zwischenzeitlich drei Toren stets halten, bis zur 26. Minute, als die SG zu, 12:12 ausgleichen konnte.
Doch Niklas Bols und abermals Nico Backs brachten die TG mit 14:12 in die Halbzeitpause. Höhepunkt der ersten Hälfte war die 27. Minute, als der bis dahin verletzte Christian Grambow zum ersten Mal das Spielfeld betrat. Der Rückraumspieler hatte unter der Woche lediglich einmal trainieren können und war nicht lange nicht wieder bei 100%, doch seine Präsenz auf dem Spielfeld schaffte das eine ums andere Mal Lücken für seine Mitspieler.

Im zweiten Durchgang erwischte die Mannschaft von der Hildesheimer Börde den besseren Start und konnte zum 15:15 ausgleichen. Fortan ging es bis zur 44. hin und her zwischen Ein-Tor-Führung der TG und Unentschieden. Bördes erfolgreichster Werfer, Kenny Blotor (12 Tore) brachte die SG in der 45. erstmal per Strafwurf mit einem Tor in Führung. Die TG war es nun, die immer wieder den Ausgleich erzielen musste. Die Gäste konnten kurze Zeit später auch erstmals auf zwei Treffer Vorsprung erhöhen. Aber ans Aufgeben dachte bei der TG niemand.
Erst der Ausgleich Doppelschlag und kurz danach auch wieder die Zwei-Tore-Führung für die TG. 27:25 für Münden und noch vier Minuten zu spielen. Doch der TG, die schon auf die Siegerstraße eingebogen war, gelang im Angriff auch in Überzahl nichts zählbares mehr. Börde hingegen hatte mit Simon Ratzke den Spieler auf ihrer Seite, der das Spiel entschied. Drei Treffer von ihm in der Schlussphase sicherten seinen Farben den Auswärtssieg.

Die TG hat also erneut nur um Haaresbreite einen Heimsieg verpasst. Mit der Rückkehr von Christian Grambow steigen aber die Chancen auf weitere Siege wieder deutlich an. Zwar muss der Rückraum Linke auch erst wieder ins Spiel finden, doch durch seine Routine sollte dies nicht allzu lange dauern. In der kommenden Woche hat er die vollen drei Trainingseinheiten Zeit, um sich wieder an den Ball und seine Mitspieler zu gewöhnen. Und dann werden die Karten beim Spiel in Helmstedt wieder neu gemischt.

TG Münden: Mindermann, Görtler - Fehling, Prinz 1, Bolse 3, Grambow, Benda 3, Michalke, Backs 12/3, Neuhaus, Wiegräfe 5, Hartig, Rentsch 3

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Oberliga

25.11.2017 18:00
Oberliga Niedersachsen, 10.Spieltag
  
TV Jahn Duderstadt - Lehrter SV 0 : 0
25.11.2017 19:00
Oberliga Niedersachsen, 10.Spieltag
  
MTV Großenheidorn - HSG Schaumburg Nord 0 : 0
Verbandsliga Niedersachsen, 10.Spieltag
  
TUS Vinnhorst - MTV Geismar 0 : 0
25.11.2017 19:15
Verbandsliga Niedersachsen, 10.Spieltag
  
VfL Wittingen - Eintracht Hildesheim 2 0 : 0
Oberliga Niedersachsen, 10.Spieltag
  
TG Münden - VfL Hameln 0 : 0
  
HSG Plesse-Hardenberg - TSV Burgdorf 3 0 : 0
25.11.2017 19:30
Oberliga Niedersachsen, 10.Spieltag
  
MTV Vorsfelde - SG Börde Handball 0 : 0
  
HSG Nienburg - HF Helmstedt-Büddenstedt 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 25.11.2017 08:35:29
Legende: ungespielt laufend gespielt