VfL Hameln muss mehrere Hiobsbotschaften verkraften

(Foto: AWesA)

Oberliga HVN
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Die Verletzungsmisere des VfL Hameln will einfach nicht abreißen. Vor dem Spiel gegen die HSG Nienburg muss Trainer Frank Huchzermeier die nächste bittere Pille schlucken: Jannik Henke fällt aufgrund eines Leistenbruchs für den Rest der Saison aus – ebenso wie Torben Höltje, der aufgrund eines Knorpelschadens im Knie voraussichtlich kein Spiel mehr in dieser Spielzeit machen wird.

„Das tut natürlich weh. Jannik ist ein erfahrener und für die Mannschaft wichtiger Spieler, ein Dauerbrenner. Und mit Torben fehlt der Kapitän, der das komplette Team mitreißen kann", bedauert Huchzermeier. Zwischen den Pfosten wird Top-Keeper Zsolt Kovacs weiterhin aufgrund eines Fingerbruchs fehlen. Somit bildet erneut Talent André Hübner gemeinsam mit Tim Heisterhagen das Torhüterpärchen, da auch Frank Rosenthal nicht fit für eine Rückkehr ist.

„Da müssen wir jetzt durch. Immerhin haben wir keinen Personalmangel, wie am Anfang der Saison. Unsere Zielsetzung bleibt Platz drei bis fünf", unterstreicht Huchzermeier, der mit Nienburg einen starken Gegner am Eintrachtweg erwartet. „Die HSG ist eine Mannschaft, die in der Tabelle weit unter ihren Möglichkeiten liegt – ähnlich wie unser letzter Gegner TV Jahn Duderstadt. Wir müssen alles abrufen, um zu bestehen." Der kommende Gegner sei vor allem über das Tempospiel in der ersten Welle gefährlich. „Zudem müssen wir deren Zusammenspiel im Rückraum frühzeitig unterbinden. Unser Ziel am Samstag ist klar: Wir spielen zu Hause und wollen gewinnen", betont Huchzermeier.

VfL Hameln – HSG Nienburg (Samstag, 19.15 Uhr).

Foto: Jannik Henke hat sich kürzlich einen Leistenbruch zugezogen

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Oberliga

23.02.2018 20:00
Oberliga Niedersachsen, 18.Spieltag
  
HSG Schaumburg Nord - Lehrter SV 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 20.02.2018 14:47:20
Legende: ungespielt laufend gespielt