Burgdorf III mit 8:0 Punkten

Oberliga HVN
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Die dritten Herren haben einen Lauf. Beim Tabellenvierten, dem MTV Vorsfelde, wurde die Serie auf vier Spiele ohne Punktverlust ausgebaut. Der 37:33 Sieg geht vollkommen in Ordnung. War das Spiel zu Beginn noch recht ausgeglichen, setzte sich die Riege von Andrius Stelmokas immer weiter ab.

Aus einer guten mannschaftlichen Leistung sind Torhüter Felix Wernlein und LA Tobias Ratsch hervorzuheben. In den ersten Spielminuten brachte Wernlein den Topshooter von Vorsfelde zur Verzweiflung. Immer wieder war er in der richtigen Ecke und hatte Hand oder Fuß am Ball. Die Mannschaft stand sehr stabil in der Deckung, konnte so in das gefährliche Gegenstoßspiel übergehen. Nachdem die Führung kontinuierlich ausgebaut wurde, konnte auf Seiten der TSV häufig gewechselt werden. Mit lediglich 12 Spielern angereist, besaß man einen vergleichsweise kleinen Kader. Dies tat jedoch der Spielweise keinen Abbruch. Immer wieder setzte die Dritte auf hohes Tempo. Ein Grund, dass sich der Vorsprung auf acht Tore erhöhte. Aber, wer dachte Vorsfelde gibt auf, lag daneben. Im Gegenteil: Beim 34:31 war Vorsfelde wieder sehr dicht dran.

Es waren noch 5 Minuten zu spielen als Co-Trainer Henne die Auszeit nahm, um die Mannschaft daran zu erinnern, dass die beiden Punkte gefälligst mit nach Hause genommen werden sollen. Gesagt, getan. Der Vorsprung konnte souverän bis zum Ende verwaltet werden und die Dritte verließ auch im vierten Spiel nacheinander als Gewinner das Feld. Der Sieg hatte noch einen weiteren positiven Nebeneffekt, nämlich den Sprung auf Tabellenrang 4 - die beste Platzierung bisher! Die TSV ist damit erster Verfolger der dreiköpfigen Spitzengruppe, welche jedoch punktetechnisch kaum noch einholbar ist. Dennoch sind alle hoch zufrieden, denn welcher Verein hat schon eine dritte Mannschaft in der vierthöchsten Spielklasse, die sich auch noch im vorderen Tabellenfeld einnistet.