Burgdorf III ohne Mühe gegen Schlusslicht Rosdorf

Oberliga HVN
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Ohne viel Mühe hat sich die TSV Burgdorf III im Heimspiel gegen die HG Rosdorf durchgesetzt. Mit 33:24 (19:8) behielt die Stelmokas-Sieben schließlich die Oberhand.

„Wir haben in der zweiten Halbzeit nicht mehr an unsere gute Leistung aus dem ersten Durchgang anknüpfen können“, berichtete der Trainer. Schnell hatte seine Riege alles klargemacht: 9:2 nach 12 Minuten, 13:3 nur acht Minuten später. Nach dem Seitenwechsel ließen es die Burgdorfer ruhiger angehen, nicht zuletzt wegen der hohen Temperaturen auf dem Spielfeld. Die Gäste nutzten dies um etwas aufzukommen, ohne jedoch ernsthaft für einen Punktgewinn in Betracht zu kommen.

Am kommenden Samstag führt die Burgdorfer ihre letzte Auswärtsfahrt zur TG Münden. Anpfiff ist um 19.30 Uhr.

Es spielten und trafen: Björn Oelkers, Felix Wernlein - Niko Blanke (6/3), Timo Baune, Lukas Range (je 5), Tobias Ratsch, Koray Ayar, Bastian Weiß (je 3), Fabian Wetzker, Corven Krenke, Amadou Jobe (je 2), Malte Schröter, Andrius Stelmokas (je 1), Joel Wunsch.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Oberliga

Es finden keine Begegnungen statt.