Barsinghausen siegt im Test

Foto: Uwe Serreck

Oberliga HVN
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Oberligaaufsteiger HV Barsinghausen hat am Dienstag den ersten Test gegen den Landesligisten HSG Herrenhausen/Stöcken mit 35:28 (19:9) gewonnen.

„Die zweite Halbzeit hat mir gar nicht gefallen", bilanzierte Trainer Jürgen Löffler 60 schweißtreibende Minuten in der Glück-Auf-Halle. Im Angriff bauten die Gastgeber zusehends ab und verloren damit ihren Rhythmus. „Man hat gesehen, dass die Abläufe mit unseren Neuen noch nicht passen", erklärte Löffler.

Zufrieden war er indes mit der Abwehr vor der Pause. „Als wir so gespielt haben, wie wir das trainiert haben, standen wir gut." Neuzugang Fabian Wetzker bekam für seine Leistung sogar von Gästetrainer Sven Reuter ein Lob. „Der war immer schon da, wo wir den Abschluss gesucht haben." Folgerichtig hieß es nach 22 Minuten 15:3 gegen anfänglich überforderte Gäste. Die machten nach der Pause jedoch Tempo und suchten immer wieder über die schnelle Mitte den Erfolg. Weil im Rückzugsverhalten wenig stimmte, kassierte der HVB 19 Gegentore in Durchgang zwei.

Zuviel, um in der Liga bestehen zu können. „Aber mit Robin Müller und Hannes Stille haben auch zwei wichtige Abwehrspieler gefehlt", sagte Löffler.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Oberliga

Es finden keine Begegnungen statt.