Barsinghausen gegen Wittingen

Foto: Uwe Serreck

Oberliga-Archiv
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Trotz der Niederlage beim TuS Vinnhorst versprüht Trainer Jürgen Löffler vor dem Heimspiel am Sonntag (17 Uhr) gegen Mitabsteiger VfL Wittingen gute Laune. Abwehrchef Hannes Stille ist wieder dabei und der Kader bis auf den verletzten Torhüter Daniel Densky komplett.

„Ich kann mich gar nicht mehr erinnern, wann ich das das letzte Mal sagen konnte", witzelt Löffler.

Noch keine aussagekräftige Einschätzung traut sich der HVB-Trainer über die Liga zu: „Vinnhorst und Hildesheim werden vorne weg marschieren. Alles andere ist schwierig, zumal es in Herzberg, Soltau und Wittingen Hallen gibt, wo nicht geklebt werden darf."

Den Gästen aus Wittingen räumt Löffler auch darüber hinaus eine gute Entwicklung ein: „Da hat sich in den letzten beiden Jahren spielerisch einiges getan." Das bekam der HVB in der vergangenen Oberligasaison zu spüren. Mit 27:30 und 28:29 gingen beide Duelle an Wittingen. Die Revanchegelüste halten sich trotzdem in Grenzen: „Das ist jetzt ja eine völlig neue Situation", betont Löffler.

Durch die Rückkehr von Stille erhofft er sich wieder mehr Stabilität in der Deckung und damit die Möglichkeit ins Gegenstoßspiel zu kommen, um den zweiten Heimsieg einzufahren. Wittingen verlor sein erstes Auswärtsspiel. „Wenn es nach mir geht, kann diese Serie halten", sagt Löffler.

Ergebnisdienst Oberliga

16.12.2017 19:00
Verbandsliga Niedersachsen, 02.Spieltag
  
HSG Nienburg II - MTV Soltau 0 : 0
16.12.2017 19:30
Oberliga Niedersachsen, 18.Spieltag
  
HSG Plesse-Hardenberg - SG Börde Handball 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 15.12.2017 03:20:57
Legende: ungespielt laufend gespielt