U23 der HSG Konstanz verkauft sich gut

Bild: Michael Elser

Oberliga allgemein
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Aufgrund der hohen Belastung bei der Drittliga-Mannschaft vor dem ersten Pflichtspiel am Samstag im DHB-Pokal gegen Erstligist Frisch Auf Göppingen sprang die in die Oberliga Baden-Württemberg aufgestiegene Reserve der HSG gegen den Schweizer Nationalliga-A-Klub TSV Fortitudo Gossau ein.

Und die Talente des U23-Teams, in der kommenden Saison mit einem Durchschnittsalter von 20,78 Jahren das jüngste Team der Liga, machten ihre Sache bei der knappen 28:31 (15:14)-Niederlage nach langer Führung ausgesprochen gut.

Die um die beiden 19-jährigen Talente Joschua Braun (siehe Foto) und Samuel Löffler aus der ersten Mannschaft verstärkte HSG-Reserve legte dabei gleich furios los und ging mit 3:1 in Führung. Gegen Mitte der ersten Halbzeit konnte das Team von Matthias Stocker die Führung sogar auf 10:7 ausbauen und drücke weiter mächtig auf das Tempo. Kurz vor der Halbzeit betrug der Vorsprung dann sogar vier Tore. Doch drei ärgerliche Gegentreffer in Folge verschafften den HSG-Talenten lediglich eine 15:14-Pausenführung.

„Wir haben viele gute Ansätze gezeigt, sowohl in der Abwehr als auch im Angriff“, lobte Trainer Matthias Stocker seine Schützlinge. „Ich habe vieles gesehen, was mir gefallen hat. Zudem war es ein gutes Spiel, um weitere Erkenntnisse zu sammeln, wo wir uns verbessern müssen“, sagte er. Etwa in der Konzentration, der konsequenten Deckungsarbeit und Chancenverwertung, die nun teilweise etwas nachließ und dem Schweizer Gast aus der höchsten Liga des Nachbarlandes beim 19:18 die erste Führung überhaupt ermöglichte. Kaum zu kontrollieren war dabei der 2,06 Meter große Shooter Patrik Hruscak, der kürzlich verpflichtet wurde. Der slowakische Nationalspieler spielte zuvor in Rostock, Eisenach, Dresden und zuletzt in der 1. Bundesliga bei den Eulen Ludwigshafen. In Konstanz war er mit sieben Treffern bester Torschütze der Partie.

Dennoch kämpften sich die jungen Konstanzer zum 22:22 zurück und stellten auch in den allerletzten Minuten noch einmal den Anschluss zum 28:29 her. Gossau bestrafte die Offensivbemühungen der HSG noch mit zwei Treffern zum am Ende etwas zu hoch ausgefallenen 31:28-Sieg, bei dem sich die Gelb-Blauen dennoch gut geschlagen und in guter Frühform präsentiert haben. Der Saisonstart erfolgt für die Stocker-Equipe erst am 8. September, sodass sich die HSG „weiter einspielen kann“, wie Stocker anmerkte. „Da fehlt uns wie zu erwarten war doch noch einiges. Mannschaftlich haben wir noch nicht allzu viel gemacht, darauf werden wir nun den Fokus legen.“ Den Test gegen Gossau stuft der B-Lizenzinhaber dabei als äußerst wertvoll ein, sprach von einem „guten Gegner zum richtigen Zeitpunkt.“ Stocker: „Jetzt wissen wir in etwa, wo wir stehen. In der Deckung müssen wir noch langsam unseren Rhythmus finden, da gibt es noch sehr viele Defizite. Und auch von den Torhütern erhoffe ich mehr noch mehr. Grundsätzlich können wir aber auf dieser Leistung aufbauen.“

HSG Konstanz U23: Moritz Ebert, Lukas Herrmann (Tor); Patrick Volz (4), Simon Storz (2), Hendrik Dahm (1), Jonas Hadlich (3), Samuel Löffler (5), Kai Mittendorf (2), Joel Mauch (4/2), Joschua Braun (2), Felix Fehrenbach (3), Pascal Mack (1), Carl Gottesmann (1).

Die Testspiele (alle Heimspiele in der Schänzle-Sporthalle), kurzfristige Änderungen jederzeit möglich:
18. August, ab 14 Uhr: Turnier in Steißlingen
21. August, 19.15 Uhr: HSG Konstanz U23 – HSC Kreuzlingen
29. August, 20.30 Uhr: HSG Fridingen/Mühlheim – HSG Konstanz U23
31. August, 19 Uhr: HSG Konstanz U23 – HC Neuenbürg

Die ersten Saisonspiele der HSG Konstanz U23 in der Oberliga, Saison 2018/19:
8. September, 20 Uhr: TV Plochingen – HSG Konstanz U23
15. September, 17.30 Uhr: HSG Konstanz U23 – TSV Weinsberg

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Oberliga

22.09.2018 17:00
Verbandsliga Niedersachsen, 04.Spieltag
  
Eintracht Hildesheim 2 - SG VfL Wittingen/Stöcken 0 : 0
22.09.2018 18:00
Verbandsliga Niedersachsen, 04.Spieltag
  
TV Jahn Duderstadt - HSG Heidmark 0 : 0
  
HG Rosdorf-Grone - MTV Geismar 0 : 0
22.09.2018 19:00
Verbandsliga Niedersachsen, 04.Spieltag
  
HSG Oha - TSG Emmerthal 0 : 0
22.09.2018 19:15
Oberliga Niedersachsen, 04.Spieltag
  
TG Münden - HF Helmstedt-Büddenstedt 0 : 0
22.09.2018 19:25
Oberliga Niedersachsen, 04.Spieltag
  
HV Barsinghausen - MTV Vorsfelde 0 : 0
22.09.2018 19:30
Oberliga Niedersachsen, 04.Spieltag
  
TSV Burgdorf 3 - SG Börde Handball 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 19.09.2018 23:28:10
Legende: ungespielt laufend gespielt