Limburg gewinnt Hand.ball.herz.club-Turnier

Foto: TV Korschenbroich

Oberliga allgemein
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Die Limburg LIONS setzten sich im Finale deutlich mit 33:28 gegen Achilles Bocholt durch.

Letztlich hat sich also die Qualität der beiden internationalen Vertreter in den Halbfinals durchgesetzt. Im ersten Spiel traf der TV Korschenbroich auf die Limburg LIONS.

Dirk Wolf (siehe Foto) wusste vor dem Spiel bereits, dass das eine schwere Aufgabe werden würde :"Die Jungs sind Profis und spielen seit Jahren international mit. Wir müssen schon an unsere Leistungsgrenze gehen, damit wir da eine Chance haben."

Letztlich sollte unser Trainer recht behalten. Limburg ging deutlich in Führung und lag zu Beginn des zweiten Durchgangs bereits mit neun Treffern vorne. Der TVK kämpfte sich aber mit einer tollen Leistung bis auf drei Tore wieder heran.

Zwar gewann Limburg das Spiel mit 27:21, Dirk Wolf ist aber dennoch sehr zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft: "Es war wirklich sehr positiv, wie sich meine Mannschaft nach neun Toren Rückstand wieder zurückgekämpft hat. Wir haben zwar zu Beginn des Spiels viele technische Fehler gehabt, daran müssen wir natürlich arbeiten. Das Auftreten und die Moral der Mannschaft war aber wirklich super."

Im zweiten Halbfinale setzte sich Achilles Bocholt gegen SG Langenfeld mit 30:28 durch.

Aufgrund von Verletzungspech auf Seiten der Langenfelder, einigten sich die Trainer auf eine verkürzte Version des kleinen Finals, das der TVK nach zwei Halbzeiten a 20 Minuten mit 20:18 für sich entscheiden konnte.

"Das war schon richtig guter Handball, so wie ich ihn mir vorstelle.
Wir hatten ein schnelles Tempo und haben gute Entscheidungen getroffen. Das war sehr positiv und das nehmen wir jetzt mit in die nächste Woche." zeigt sich der Trainer des TVK sehr zufrieden mit der Entwicklung seiner Mannschaft.

Im Finale zeigten die Limburg Lions dann ihre Klasse und dominierten das Spiel von Beginn an. Bereits zur Halbzeit führten die Niederländer mit 19:12, am Ende stand ein deutliches 33:28 auf der Anzeigetafel.

Ergebnisse:

1. Halbfinale TV Korschenbroich - Limburg Lions 21:27 (12:16) 2. Halbfinale SG Langenfeld - Achilles Bocholt 28:30 (17:18)

Finale um Platz 3: TV Korschenbroich - SG Langenfeld 20:18 (11:9)
Finale: Limburg Lions - Achilles Bocholt 33:28 (19:12)

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Oberliga

22.09.2018 17:00
Verbandsliga Niedersachsen, 04.Spieltag
  
Eintracht Hildesheim 2 - SG VfL Wittingen/Stöcken 0 : 0
22.09.2018 18:00
Verbandsliga Niedersachsen, 04.Spieltag
  
HG Rosdorf-Grone - MTV Geismar 0 : 0
  
TV Jahn Duderstadt - HSG Heidmark 0 : 0
22.09.2018 19:00
Verbandsliga Niedersachsen, 04.Spieltag
  
HSG Oha - TSG Emmerthal 0 : 0
22.09.2018 19:15
Oberliga Niedersachsen, 04.Spieltag
  
TG Münden - HF Helmstedt-Büddenstedt 0 : 0
22.09.2018 19:25
Oberliga Niedersachsen, 04.Spieltag
  
HV Barsinghausen - MTV Vorsfelde 0 : 0
22.09.2018 19:30
Oberliga Niedersachsen, 04.Spieltag
  
TSV Burgdorf 3 - SG Börde Handball 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 19.09.2018 23:26:51
Legende: ungespielt laufend gespielt