Top Stories

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am Wochenende des 19./20. August ist es soweit: Dann steht für Zweitliga-Aufsteiger HC Rhein Vikings im heimischen Castello Düsseldorf mit dem Erstrunden-Final4 des DHB-Pokals die Pflichtspiel-Premiere an.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Vor zwei Topp-Ereignissen stehen die MSG Falken Groß-Bieberau / Modau im August 2017.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am 19./20. August 2017 wird es wieder ernst - denn dann steht die 1.Runde des DHB-Pokals 2017/18 an. Knapp eine Woche vor dem Ligastart werden die 16 Erstrundenturniere des DHB-Pokals ausgespielt. An insgesamt 15 Standorten kämpfen die 64 Mannschaften um den Einzug in das Achtelfinale.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die TSV Hannover-Burgdorf wird den Kartenvorverkauf für die 1. Runde im DHB-Pokal am morgigen Mittwoch, den 12. Juli starten. Der Sieger des Turniers mit dem Leichlinger TV, HSV Norderstedt und TuS N-Lübbecke, das am 19. und 20. August in der Volksbank Arena in Hildesheim ausgetragen wird, qualifiziert sich direkt für das Achtelfinale.

(Foto Jürgen Pfliegensdörfer)

Pokal national

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Hildesheim kann sich auf ein hochklassiges DHB-Pokalwochenende mit gleich acht Mannschaften in der Arena an der Pappelallee freuen. Eintracht Hildesheim und die TSV Hannover-Burgdorf haben sich darauf verständigt, dass auch das Hannoversche Turnier, das die TSV nach dem Verzicht der anderen drei Teilnehmer ausrichten muss, ebenfalls in Hildesheim stattfinden wird.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die TSV Hannover-Burgdorf wird die erste Runde im DHB-Pokal im benachbarten Hildesheim ausrichten. Somit wird es am 19. und 20. August gleich zwei Turniere in Südniedersachsen geben, denn die Gruppe um Eintracht Hildesheim, TBV Lemgo, TuSEM Essen und Eintracht Baunatal wird ebenfalls in der Volksbank Arena in Hildesheim ausgetragen.

Bild: Stefan Luksch

Pokal national

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Die erste Runde des DHB-Pokals hat den Handballfreunden Springe um Torjäger Tim Otto (siehe Foto) mit dem Bundesligisten Füchse Berlin ein überaus attraktives Los beschert.

(Foto: VfL)

Pokal national

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Bei der Auslosung der ersten Runde des DHB-Pokals, die wie im Vorjahr in einem Modus mit vier Mannschaften an einem Spielort ausgetragen wird, war Handball-Zweitligist VfL Eintracht Hagen in vielerlei Hinsicht mit Fortuna im Bunde.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Zweitliga-Aufsteiger HC Rhein Vikings trifft beim Vierer-Turnier in der ersten Runde des DHB-Pokals am Wochenende des 19./20. August auf Erstligist und Europacup-Teilnehmer SC Magdeburg.

Foto: Foto-Laechler

Pokal international

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

 Mitte September startet die VELUX EHF Champions League in ihre 25. Saison - und die Vorfreude bei den Handball-Fans in Kiel steigt. Der Vorverkauf der Champions-Card für alle sieben Heimspiele in der Gruppenphase läuft auf Hochtouren. Noch bis Sonntag (21 Uhr) haben Stammblatt-Inhaber der Königsklasse Zeit, ihr Vorkaufsrecht für die neue Champions-Card einzulösen.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Europäische Handball Föderation hat dem Antrag des Deutschen Handballbundes auf Erteilung einer Wildcard für den EHF-Pokal am gestrigen Abend eine Absage erteilt.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Der THW Kiel wird auch in der kommenden Spielzeit in der VELUX EHF Champions League spielen: Das Exekutivkomitee der Europäischen Handball Föderation gewährte dem deutschen Rekordmeister und dreifachen Champions-League-Sieger ein Upgrade für die Königsklasse.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Nach den teilweise überraschenden Ergebnissen des Halbfinaltages gab es am Sonntag das Spiel um Platz 3 und das Finale der Champions League und es gab einen überraschenden Sieger.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am Pfingstwochenende findet wie bekannt das Final 4 der Champions League in Köln statt. Erstmals in dieser Form ohne deutsche Beteiligung, aber trotzdem ein Leckerbissen für alle Handballfans. Alle Mannschaften zeigten am Samstag in den Halbfinals, dass sie auf Augenhöhe liegen und alle die Chance auf den Titelgewinn hatten.

(Foto: Foto-Lächler)

Pokal international

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Füchse Berlin haben am Sonntag das Finale des EHF-Cups mit 22:30 (13:15) gegen Frisch Auf Göppingen verloren. Die Schwaben verteidigten mit einem Start-Ziel-Sieg den Titel und Berlin ist somit auf eine gute Tabellenplatzierung in der Bundesliga angewiesen, um auch in der kommenden Saison international spielen zu können.

(Foto: Foto-Lächler)

Pokal international

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Füchse Berlin haben am Samstag 35:24 (17:10) im Halbfinale des EHF-Cups gegen Saint-Raphael gewonnen. Damit stehen sie im Finale, das am Sonntag um 17:00 Uhr gegen Frisch Auf Göppingen angepfiffen wird. Bester Werfer für Berlin war Hans Lindberg mit elf Toren, Heinevetter (s. Foto) parierte 16 Mal.

(Foto: Foto-Lächler)

Pokal international

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Nachdem die Füchse Berlin bereits zwei Mal gegen die Franzosen aus Saint-Raphael gespielt haben, treffen sie nun im EHF-Cup Halbfinale ein drittes Mal aufeinander. In der Gruppenphase des Turniers gewannen die Berliner zu Hause 33:31, verloren an der Côte d'Azur jedoch mit 21:27.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Das große Finalturnier im EHF Cup, die LIQUI MOLY EHF Cup Finals 2017 in Göppingen steht unmittelbar bevor. Am Samstag und Sonntag dieser Woche sind die europäischen Spitzenmannschaften der Füchse Berlin, des SC Magdeburg und Saint-Raphael Var Handball mit ihren Verantwortlichen und ihren Fans zu Gast in der EWS Arena.

Ergebnisdienst Pokal

Es finden keine Begegnungen statt.