Top Stories

Bewertung: 1 / 5

Stern aktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die SG HC Bremen/Hastedt ist Gewinnerin des HVN-Pokals der Männer. Im Finale am Samstagabend in der Sporthalle am Hastedter Osterdeich in Bremen setzte sich die SG gegen die Zweitvertretung des VfL Fredenbeck mit 19:16 durch. Schon zur Halbzeit hatten die Bremer mit 11:9 in Front gelegen.

Bild: HSG Wetzlar

Pokal national

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der Handball-Erstligist HSG Wetzlar startet am Montag den Vorverkauf für das Viertelfinal-Heimspiel im DHB-Pokal gegen den TVB 1898 Stuttgart. Die Partie findet am Sonntag, den 4. März 2018 um 15.00 Uhr in der Rittal Arena Wetzlar statt. Der Sieger des Spiels nimmt dann Mitte Mai am „REWE Final-Four“ in Hamburg teil.

Foto: Jürgen Pfliegensdorfer

Pokal national

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Bundesliga-Handballer der HSG Wetzlar können Ihr Heimspiel im Viertelfinale des DHB-Pokals nunmehr doch in der Rittal Arena Wetzlar stattfinden lassen.

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

Pokal national

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am Sonntag kommt es beim Handballsender Sky zu einer Premiere. Im Rahmen von „Kretzschmar – Der Handball Talk“ zeigt Sky direkt im Anschluss an das Top-Spiel der Woche SC DHfK Leipzig gegen MT Melsungen (Live ab 15.00 Uhr bei Sky1/HD) die erste Bundesliga-Pokalauslosung live im Free-TV bei Sky Sport News HD.

(Foto: Rainer Justen)

Pokal national

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Es gibt leichtere Aufgaben in einem Achtelfinale, als mitten in der Woche in einer Messehalle in Kassel gegen die kantige MT Melsungen zu spielen.

(Foto: Hartung)

Pokal national

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der Traum vom Erreichen des Final Four im DHB-Pokal ist ausgeträumt für die MT Melsungen. Im Achtelfinalspiel gegen den SC DHfK Leipzig unterlagen die Nordhessen vor 3.236 Zuschauern in der Kasseler Rothenbach-Halle mit 22:27 (12:15).

(Foto: Ingrid Anderson-Jensen)

Pokal national

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

In einer nervenaufreibenden Partie verliert der TBV Lemgo am Mittwochabend im Pokal-Achtelfinale mit 27:29 nach Verlängerung gegen den TVB 1898 Stuttgart. Nach der regulären Spielzeit stand es 23:23. Bester Lemgoer Werfer war Tim Suton mit neun Treffern.

(Foto: Foto-Lächler)

Pokal national

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Riesenjubel bei den Füchsen Berlin: Die Hauptstädter sind am Mittwochabend aus einer hochdramatische Begegnung im DHB-Pokal bei der SG Flensburg-Handewitt als Sieger hervorgegangen. Das Petkovic-Team steht nach einem packenden 29:26 (14:14)-Sieg im Viertelfinale des deutschen Pokals.

Foto: Uwe Serreck

Pokal national

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Drei Tage nach dem Sieg gegen die Füchse Berlin sorgten die Recken der TSV Hannover-Burgdorf schon wieder für Party-Stimmung in der TUI-Arena.

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

Pokal international

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

 FRISCH AUF! war in Koper sofort im Spiel und ging, auf der Grundlage einer guten Abwehrarbeit, durch Treffer von Daniel Fontaine und Jacob Bagersted mit 0:2 in Führung. Bis zur 10. Spielminute war der Vorsprung schon auf 1:5 ausgebaut, wobei auch Jochen Nägele mit seinem ersten internationalen Treffer am Torreigen beteiligt war.

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

Pokal international

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Wenig Zeit bleibt den "Zebras", um die bittere Heim-Niederlage gegen die HSG Wetzlar zu verabeiten: Bereits am Sonntag ist der THW Kiel wieder in der VELUX EHF Champions League gefordert. Nach der vorzeitig erreichten Achtelfinal-Qualifikation geht es in den ausstehenden drei Begegnungen

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

Pokal international

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Für die einen ist es die Chance, das Achtelfinal-Ticket fest zu buchen, für die anderen die Gelegenheit, einen großen Schritt in diese Richtung zu machen: Am Sonntag, 18. Februar, um 19 Uhr kommt es in der VELUX EHF Champions League zum Duell Rhein-Neckar Löwen gegen IFK

Foto: Lächler

Pokal international

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Nach einem miserablen Start konnten sich die Füchse Berlin bei Lugi HF im zweiten Durchgang zurückkämpfen und am Ende mit 32:27 (12:16) gewin-nen. Lange sah es nicht danach aus, in der ersten Halbzeit lagen die Füchse Berlin bereits mit sieben Toren zurück.

Foto: Lächler

Pokal international

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

"Das ist eine komplette Mannschaft. Das wird nicht einfach für uns", hatte Torhüter Jannick Green vor dem heutigen Duell des SC Magdeburg gegen seine dänischen Landsleute gewarnt. Und Bjerringbro-Silkeborg unterstrich dies in der Anfangsphase des Duells mit dem Bundesligisten, der das Spiel

Foto: Lächler

Pokal international

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Füchse Berlin treten am Donnerstag zu ihrem zweiten Spiel in der Gruppenphase des EHF-Pokals an. Gastgeber ist Lugi HF aus der Kleinstadt Lund, der heimlichen Handball-Hauptstadt Schwedens. Verzichten muss Trainer Velimir Petkovic dann allerdings auf Fabian Wiede,

Foto: Verein

Pokal international

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Löwen-Fans sind heiß auf die Königsklasse im Harres in St. Leon-Rot: Während es noch wenige Stehplatzkarten für die Partie am kommenden Sonntag, 18. Februar, um 19 Uhr gegen IFK Kristianstadt gibt, ist die Begegnung mit HBC Nantes am Samstag, 3. März, um 17.30 Uhr bereits komplett ausverkauft.

www.eurohandball.com

Pokal international

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Letzte Woche begann die Gruppenphase im EHF-Pokal, bereits am Donnerstag steht für die Füchse das zweite Spiel an. Noch sind 16 Teams im Rennen für die begehrten Tickets zu den „Men’s EHF Cup FINALS 2018“. In vier Gruppen mit vier Teams wird bis Anfang April selektiert, wer Ende April im Viertelfinale spielt.

Foto: Lächler

Pokal international

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

SCM-Torhüter Jannick Green spielte von 2011 bis 2014 bei Bjerringbro-Silkeborg. Am Mittwoch um 19 Uhr sind seine dänischen Landsleute zum EHF-Cup-Gruppenspiel in der GETEC Arena zu Gast. Green spielte mit dem dänischern Team schon in der Champions-League.

Ergebnisdienst Pokal

18.02.2018 16:50
EHF Champions League, 12.Spieltag
  
Aalborg Handball - THW Kiel 0 : 0
18.02.2018 17:00
EHF Cup, 02.Spieltag
  
Fraikin BM. Granollers - KS Azoty-Pulawy 0 : 0
EHF Champions League, 12.Spieltag
  
HC Vardar - MOL Pick Szeged 0 : 0
18.02.2018 18:00
EHF Cup, 02.Spieltag
  
RK Nexe - Cocks 0 : 0
18.02.2018 19:00
EHF Champions League, 12.Spieltag
  
Rhein-Neckar Löwen - IFK Kristianstad 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 18.02.2018 11:28:38
Legende: ungespielt laufend gespielt