Top Stories

(Foto: HHB)

3.Liga Nord

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Hinter den Kulissen des HH Burgwedel laufen schon die Vorbereitungen auf die neue Handballsaison. Auch wenn bis zum Saisonauftakt Ende August noch einige Monate Zeit sind, kann der HHB schon heute seinen ersten Neuzugang vermelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Mit Petar Juric (RL), Martin Hanne (RL), Veit Mävers (RM), Koray Ayar (KM) und Joel Wunsch (LA) rücken fünf 18- und 19-jährige Spieler aus der eigenen A-Jugend in der kommenden Saison in die U23 der TSV Burgdorf auf.

Bild: Eintracht Hildesheim

3.Liga Nord

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Handballer von Eintracht Hildesheim können den nächsten Neuzugang für die kommende Spielzeit vermelden.

(Foto: Verein)

3.Liga Nord

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Auf eins kann sich Eintracht Hildesheims Trainer Gerald Oberbeck verlassen, auf das treue Verletzungspech und auf sein Team. Denn obwohl sich zuletzt auch noch Radek Doležel eine Bänderverletzung zuzog und Matteo Ehlers sowie Fynn Wiebe zuletzt nicht trainieren konnten, zeigte das gesamte Eintracht-Team gegen den 1. VfL Potsdam eine starke Leistung.

Foto: Uwe Serreck

3.Liga Nord

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

600 Zuschauer in der Misburger Sporthalle feierten den HSV Hannover und die TSV Burgdorf II für ein begeisterndes Derby in der dritten Liga Nord. Einzig das Ergebnis stimmte aus Sicht der Gastgeber nicht, denn nach einer dramatischen Schlussphase verloren die Anderter mit 25:27 (16:11).

Foto: TSV Burgdorf

3.Liga Nord

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Wenn eine Mannschaft am Ende jubelt, hat sie in der Regel etwas zu feiern. So bestätigte es sich am Samstagabend, nachdem gerade das prestigereiche Derby zwischen dem HSV Hannover-Anderten und der TSV Burgdorf II in der 3. Liga Nord abgepfiffen worden war.

Foto: Moritz Göbel

3.Liga Ost

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Nach dem Auswärtserfolg bei den Falken Groß-Bieberau/ Modau muss die HSG Hanau auch an diesem Wochenende in der Fremde antreten. Dieses Mal dürfte die Aufgabe noch ein bisschen kniffliger werden. Die Grimmstädter müssen am Samstag (19 Uhr) beim Tabellendritten SG Leutershausen ran.

Bild: Jürgen Pfliegensdörfer

3.Liga Ost

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Dank eines couragierten Auftretens konnten sich die Baggerseepiraten am vergangenen Wochenende knapp mit 28:27 gegen die SG Leutershausen durchsetzen und überzeugten dabei vor allem durch eine geschlossene Mannschaftsleistung.

(Foto: Florian Gümbel/fgsportfoto)

3.Liga Ost

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Handballer der HSG Wetzlar bleiben weiter vom Verletzungspech verfolgt. Nun hat sich Rückraumspieler Torben Waldgenbach (s. Foto) schwer am rechten Knie verletzt.

Foto: Verein

3.Liga Ost

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am Ende hielt es keinen der gut 400 Zuschauer mehr auf den Sitzen, denn von der vermeintlich sicheren 27:21 Führung in der 55. Minute war binnen kürzester Zeit nur noch ein mageres Törchen übrig. Und so mußte in der nun nervenaufreibenden Begegnung Fortuna etwas mithelfen, als im letzten Angriff der Gäste deren bester Schütze Wagner das Spielgerät aus gut 10 Metern ans Lattenkreuz nagelte.

(Foto: Verein)

3.Liga Ost

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die HSG Hanau hat Charakter gezeigt und Wiedergutmachung für die beiden unnötigen Derby-Niederlagen gegen den TV Gelnhausen und die SG Bruchköbel betrieben. Die Grimmstädter siegten am Freitagabend bei den Falken MSG Groß Bieberau/Modau mit 23:22 (11:10) und konnten den Abwärtstrend stoppen.

Foto: Verein

3.Liga Ost

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Zwei Derby-Niederlagen im Rücken und die laut Trainer Patrick Beer „härteste Saisonphase“ vor der Brust. Die HSG Hanau steht vor richtungs-weisenden Wochen. Bereits am Freitag müssen die Grimmstädter bei der MSG Groß-Bieberau/Modau (20 Uhr) antreten.

Bild: SG Ratingen

3.Liga West

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Das Torhütergespann für die kommende Saison steht! Mit dem 24-Jährigen Nils Thorben Schmidt (siehe Foto mit Geschäftsführer Bastian Schlierkamp) kehrt ein ehemaliger Jugendspieler der Löwen vom Longericher SC Köln aus der 3. Handball-Bundesliga zurück nach Ratingen.

Foto: Verein

3.Liga West

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Nach dieser Saison ist Schluss: Helge Janßen beendet seine lange Sportlerkarriere zum Ende dieser Spielzeit. Der 9. November ist in der deutschen Geschichte ein wichtiges Datum und auch in der langen Handballkarriere von Helge Janßen war der 313. Tag im Jahr 2002 ein besonderer:

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der heimische Handball hat gewiss schon schönere Wochenenden erlebt. Denn passend zum tristen Wetter gab es reichlich Niederlagen. Den Anfang machte dabei am Freitag Drittligist SG Menden Sauerland. Der Branchenführer kassierte beim Longericher SC eine 23:32-Niederlage.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Bereits vor dem Spiel war tolle Stimmung in der LSC Arena: Die Kölner Husaren Grün Gelb heizten mit den Highlights der Karnevalssession die vielen Zuschauer ein.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Ein abstiegsbedrohter und zum Sieg verdammter Gastgeber und ein gesicherter Gast mit mehreren Ausfällen, bei dem mit Torben Voigt ein Youngster die Regie am Kreis übernimmt. Wer denkt, dass das klare Vorzeichen für ein Drittliga-Handballspiel sind, der sollte bis zur 20. Minute oder vielleicht auch über eine Halbzeit recht behalten.

Foto: Jenny Seidel

3.Liga West

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die SGSH Dragons haben am Samstagabend ihr Auswärtsspiel beim Team HandbALL Lippe II mit 32:27 (15:11) verloren und verabschieden sich damit aus dem Titelrennen.

Ergebnisdienst 3.Liga

22.03.2019 20:00
3.Liga Ost, 25.Spieltag
  
HSG Rodgau Nieder-Roden - MSG Groß-Bieberau/Modau 0 : 0
3.Liga West, 25.Spieltag
  
HSG Bergische Panther - SG Langenfeld 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 21.03.2019 13:48:12
Legende: ungespielt laufend gespielt