Alles Prüßner oder was…

3.Liga-Archiv
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Nun ist es amtlich – Fynn, der dritte Sprößling der Lemgoer Handball-Familie Prüßner, wechselt mit sofortiger Wirkung von der Bundesliga A-Jugend des TBV Lemgo-Lippe zum Drittligisten TuS Spenge. Das wurde in einer kurzfristig einberufenen Pressekonferenz nach dem Heimspiel gegen Schalksmühle bekanntgegeben.

Das 18-jährige Talent auf der Außenposition, soll die Lücke seines verletzten Bruders Leon Prüßner füllen, der bis zum Saisonende mit einem Riss des vorderen Kreuzbandes ausfällt. Das ist wohl auch in der Spenger Vereinshistorie das erste Mal, das gleich drei Brüder gemeinsam einem Team angehören.

Horst Brinkmann dazu im Pressegespräch: »Fynn hat in den letzten zwei Wochen mehrere Einheiten mit der Mannschaft trainiert und voll überzeugt. Wir sind froh, wieder einen Perspektiv-Spieler verpflichten zu können – Fynn hat bis 2021 in Spenge unterschreiben und wird nach seinem Abitur im Unternehmen eines Spenger Sponsors eine Ausbildung beginnen.«

Auch unser Teammanager Stefan Kruse und Trainer Heiko Holtmann freuten sich über die Neuverpflichtung und fanden lobende Worte. Neben unseren »Eigengewächsen« Justus Aufderheide und Philipp Holtmann, rückt damit ein weiterer talentierter junger Spieler in unseren Drittliga-Kader. Finn wird erstmals bei der Auswärtspartie in Volmetal das Spenger Trikot tragen.

Fynn, herzlich willkommen beim TuS!

Ergebnisdienst 3.Liga

25.04.2019 20:00
3.Liga Nord, 29.Spieltag
  
SG Flensburg-Handewitt 2 - DHK Flensborg 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 22.04.2019 15:09:24
Legende: ungespielt laufend gespielt