Hannover erwartet die Jungfüchse

Foto: Uwe Serreck

3.Liga Nord-Ost
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Der HSV Hannover steckt in der dritten Liga Nord-Ost nach zuletzt fünf Pleiten in der Krise. Die schwarze Serie soll Samstag (19.30 Uhr) gegen die Füchse Berlin II endlich reißen. Es geht auch um Wiedergutmachung für die Pleite vor 14 Tagen im Derby gegen Burgwedel.

Auch die Mannschaft hatte für das fast schon historische Debakel keine Erklärung. „Da ging bei uns nichts und wir haben keine Lösung gegen den siebten Feldspieler gefunden“, sagt Torhüter Jonas Lange. Obwohl es über weite Strecken so aussah, als würde sich die Mannschaft aufgeben, versichert er: „Wir haben alles versucht.“

Das ist diesmal nicht genug. Es gibt aber keine Ausreden mehr, sondern das Blut muss bildlich gesprochen aus den Füßen quillen. Trainer Stephan Lux erwartet von seiner Mannschaft vollen Einsatz und nichts anderes als den Sieg. „Es geht nicht darum zu begeistern, sondern nur darum, dass wir gewinnen. Und das egal wie“, stellt Lux klar.

Er nimmt sogar das Wort Abstiegskampf in den Mund. So schlimm ist die Lage zumindest noch nicht, doch um nicht wirklich in der gefährdeten Zone der Tabelle anzukommen, gilt es endlich wieder ein Erfolgserlebnis zu feiern. Die Trainingswoche lief wegen etlicher Ausfälle durchwachsen. Außergewöhnlich: Am Dienstag waren nur zehn Spieler beim Training. Für Joel Wolf (Rückenprobleme, s. Foto) am das Spiel in der vergangenen Woche in Oranienburg zu früh. „Er hat jetzt 14 Tage Sportverbot“, berichtet Lux. Auch Sebastian Czok, Sascha Muscheiko und Johannes Kellner sind fraglich. Der Trainer fehlt in jedem Fall wegen eines Skikurses mit der Schule. Ihn vertritt Ex-Coach Alfred Thienel. Ein gutes Omen: Es ist in dieser Saison mit Co-Trainer Olaf Seegers noch ungeschlagen.

 

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst 3.Liga

28.02.2020 19:30
3.Liga Nord-Ost, 24. Spieltag
  
HC Empor Rostock - Eintracht Hildesheim 0 : 0
28.02.2020 20:00
3.Liga Nord-West, 24. Spieltag
  
SG Menden Sauerland Wölfe - TuS Volmetal 0 : 0
3.Liga Mitte, 24. Spieltag
  
HSG Bieberau/Modau - HSG Rodgau Nieder-Roden 0 : 0
28.02.2020 20:15
3.Liga Mitte, 24. Spieltag
  
HG Oftersheim/Schwetzingen - SG Leutershausen 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 27.02.2020 07:40:18
Legende: ungespielt laufend gespielt