Hildesheim präsentiert ersten Neuzugang

3.Liga Nord-Ost
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Trotz der derzeitigen Corona-Situation laufen die Planungen in der Nach-Oberbeck-Ära für die Saison 2020/2021 beim HC Eintracht Hildesheim, wie sich die Handballer zukünftig nennen, auf vollen Touren.

In einer Online-Pressekonferenz, die über den Facebook-Kanal des Vereins gestreamt wurde, präsentierten der neue starke Mann im Hildesheimer Handball, Delf Neumann, Gründer und Geschäftsführer der in Hildesheim ansässigen Gastro & Soul Gruppe, und der neue Sportdirektor Martin Murawski die neue Ausrichtung des Hildesheimer Traditionsvereins.

Erschwert werden diese Planungen zur Zeit jedoch, wie bei allen anderen Vereinen, durch die derzeitige Corona-Pandemie. Allerdings konnten die Hildesheimer Verantwortlichen in dieser Pressekonferenz auch den ersten Neuzugang für die kommende Saison verkünden. Vom ThSV Eisenach aus der 2.Handball-Bundesliga wechselt Rückraumspieler Jonas Richardt zur HC Eintracht. Der 23jährige Linkshänder soll nach Aussage des neuen Sportdirektors Martin Murawski eine wichtige Rolle in Abwehr und Angriff einnehmen.

Insgesamt planen die Hildesheimer laut Delf Neumann derzeit mit insgesamt sechs Neuzugängen, von denen vier in dieser Saison in der 2.Handball-Bundesliga am Ball sind. Es soll ein Team aus jungen und erfahrenen Spielern aufgebaut werden. Als Saisonziel wurde die möglichst schnelle Rückkehr in die 2. Handball-Bundesliga ausgegeben.

Dass die weiteren Neuzugänge nicht namentlich präsentiert wurden ist der derzeitigen Situation geschuldet, so der Hildesheimer Hauptsponsor weiter. Bei einigen Spielern sind noch organisatorische Dinge, wie z.B. Medizincheck oder letzte Absprachen zu erledigen und die Namen sollen erst der Öffentlichkeit präsentiert werden, wenn alle diese Formalitäten erledigt sind.

HC Eintracht – Trainer Jürgen Bätjer erhält in der nächsten Saison Unterstützung im Trainerteam. Neuer Co-Trainer wird der ehemalige Spieler Chris Meiser, der seine Spielerkarriere aufgrund einer Verletzung vorzeitig beenden musst.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst 3.Liga

Es finden keine Begegnungen statt.