Sieg in Spenge

3.Liga Nord-West
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Unser Kapitän Fredde Kowalski hat es gestern in seiner Ansprache im Bus nach dem 26:31 Auswärtssieg beim TuS Spenge allen noch einmal vor Augen gehalten: Es war der erste Auswärtssieg 2019 für die Erste. Umso schöner war natürlich die Rückfahrt aus Ostwestfalen.

Es war ein gutes Spiel von uns, besonders durch die gute Deckung, die wir über 60 Minuten gespielt haben. Toll, wie gerade die jungen im Team das Spiel zu keiner Zeit aus der Hand gaben. Die 625 Zuschauer in der Sporthalle der Realschule in Spenge erlebten ein hochklassiges Drittliga-Hand-ballspiel mit dem besseren Ende für den richtigen TuS!

Trainer Marc Rode nach dem Spiel:
„Wir sind hier nach Ostwestfalen gefahren und haben uns natürlich etwas ausgerechnet. Aber das wir uns dann 60 Minuten so diszipliniert an den Matchplan gehalten haben war schon super. Wir wollten das Spiel lange offen halten und die Halle ruhig bekommen, was uns beides sehr gut gelungen ist. Wir sind effektiv und brutal in die Nahtstellen gegangen. Ich bin sehr stolz auf meine Mannschaft!“

Weiter geht es in knapp zwei Wochen am 30. November mit einem weiteren Auswärtsspiel, diesmal bei den Drachen Volmeaufwärts, die gestern gegen die Ahlener SG einige Federn lassen mussten.

Hier gibt es das Spiel auf Sportdeutschland TV noch einmal zum nachgucken:

https://sportdeutschland.tv/3-liga-2/re-live-3-liga-nord-west-spenge-volmetal

 

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren