26
Do, Nov
19 New Articles

November-Spiele ohne Zuschauer

(Foto: Verein)

1.Bundesliga
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Nach dem Beschluss von Bund und Ländern zur Eindämmung der Corona-Pandemie werden die Heimspiele der SG Flensburg-Handewitt im November ohne Zuschauer stattfinden.

„Wir werden schweren Herzens diese Entscheidung akzeptieren, in der Hoffnung, dass im Dezember wieder mit einer gewissen Anzahl an Zuschauern gespielt werden kann“, so SG Geschäftsführer Dierk Schmäschke zu der Entscheidung.

Sehr gutes Hygienekonzept

Die SG steht in sehr engem Austausch mit der Landesregierung und den Gesundheitsbehörden der Stadt Flensburg. Das erarbeitete Hygienekonzept für die FLENS-ARENA wurde für sehr gut befunden und gibt keinen Anlass zur Unsicherheit, dennoch steht nun das Minimieren von Kontakten an erster Stelle. „Die Gesundheit aller steht momentan im Vordergrund und dieser Verantwortung sind wir uns bewusst, auch wenn die bundeweite Entscheidung ein herber Rückschlag für uns ist. Dennoch hat sie uns nicht überrascht. Wir hoffen aber, dass wir zumindest unseren Sport weiter ausüben können und schnell wieder in den Bereich kommen, Zuschauer wieder zulassen zu können“, sagt Schmäschke.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren