20
Mo, Sep
0 New Articles

Personalentscheidung in Balingen

1.Bundesliga
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Die Bekanntgabe der ersten Personalentscheidung für die kommende Saison ist dem HBW-Geschäftsführer Wolfgang Strobel, am heutigen Vormittag alles andere als leichtgefallen. Torhüter Mike Jensen hat ihn darüber informiert, dass er seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag beim HBW nicht verlängern wird.

„Es ist schade, dass wir Mike nicht halten konnten, aber uns war natürlich auch klar, dass seine Leistung bei anderen Vereinen Begehrlichkeiten geweckt hat“, verweist Wolfgang Strobel auf die aktuelle Statistik der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga. Mit 129 Paraden führt der Däne derzeit die Statistik der HBL-Torhüter an. Dass die Gallier mit sieben Punkten Mitte Dezember auf einem Nichtabstiegsplatz stehen, ist auch ein Verdienst von Jensen, den die Verantwortlichen zur Saison 2019/20 aus Dänemark vom dortigen Handballclub Nordsjaelland Haandbold in die Bundesliga geholt haben.

So bitter es für die Gallier auch sein mag, dass Jensen, den nächsten Schritt in seiner Karriere machen möchte, so stolz können sie auch über dessen Entwicklung sein. Der 25-Jährige ist ein weiteres Beispiel für die Ausbildung und Weiterentwicklung von Spielern, die entweder aus der eigenen Jugend stammen oder den Weg zum HBW in jungen Jahren gefunden haben.

Nun gilt es aber die Konzentration auf die beiden noch ausstehenden Spiele zu richten.

 

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren