Bietigheim will im Derby punkten

1.Bundesliga
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Das Derby mobilisiert die Handballfans in der Region Stuttgart. Am Sonntag (16 Uhr) empfängt Aufsteiger SG BBM Bietigheim in der Handball-Bundesliga den TVB 1898 Stuttgart.

Die MHPArena in Ludwigsburg wird ausverkauft sein und vor allem für die Gastgeber es geht um etwas. Der Tabellenvorletzte kann jeden Punkt gebrauchen auf dem Weg zum großen Ziel Klassenerhalt.

Nach der Länderspielpause gehen beide Teams mit frisch geladenen Akkus in die restlichen elf Spieltage. „Ich habe im Moment 17 fitte Spieler im Training“, lässt beispielsweise Bietigheims neuer Coach Hannes Jón Jónsson seine Vorfreude auf ein Spiel vor toller Kulisse spüren. Womit der Isländer gleichzeitig auch die Frage geklärt hat, ob Bietigheims Neuzugang Michael „Mimi“ Kraus mit von der Partie sein wird. Der Spielmacher der SG BBM hatte zuletzt bei den Füchsen Berlin mit Knieproblemen ausgesetzt.

Überhaupt wird die Personalie Mimi Kraus am Sonntag unvermeidlich aufs Neue im Fokus stehen. Vier Wochen sind es her, dass der Ex-Weltmeister sein letztes Spiel im Dress des TVB Stuttgart bestritten hat. Anschließend frischte er zusammen mit Jónsson das Blut der SG BBM auf und war schon entscheidend am klaren 27:18-Erfolg im Kellerduell gegen die Eulen Ludwigshafen beteiligt. Jetzt geht in seinem zweiten Heimspiel im Bietigheimer Dress gegen sein altes Team. Ganz klar, dass da die Luft knistert.

Der TVB 1898 Stuttgart hat indes gezeigt, dass der vorzeitige Abgang seines Spielmachers kein Zeichen dafür ist, dass man die Saison schon abgehakt hat. Das Team von Trainer Jürgen Schweikardt trotzte am 23. Spieltag im anderen Schwabenderby Frisch Auf! Göppingen mit einem 26:26 einen Punkt ab. In ihrer vierten Saison in der 1. Liga kann für die Stuttgarter am Ende das beste Saisonergebnis der Vereinsgeschichte stehen. Nach Rang 15 und zwei 14. Plätzen hat der TVB heuer bereits 18 Punkte auf dem Konto. Realistisch betrachte kann sich der Tabellendreizehnte noch um einige Mittelfeldplätze verbessern. Der Rückstand zum Neunten Lemgo beträgt aktuell nur drei Punkte.

An der 26:31-Hinspielniederlage Mitte Dezember in der Stuttgarter Porsche-Arena hatte Aufsteiger SG BBM eine Zeitlang zu knabbern. Bereits zur Halbzeit waren alle Bietigheimer Chancen mit einem 10:17-Rückstand verspielt. Der TVB dominierte, übrigens ohne Mimi Kraus, der an einer Handverletzung laborierte. Auch diesmal wird die Defensive der SG BBM auf Dominik Weiß und Neuzugang David Schmid (Eulen Ludwigshafen) ein besonderes Auge werfen müssen. Die beiden Rückraum-Kanoniere des TVB waren mit zusammen 13 Toren gegen die SG BBM die erfolgreichsten Werfer auf dem Feld, sie führen auch die interne Torschützenliste beim Tabellendreizehnten an. Für Mimi Kraus soll jetzt der junge Max Häfner (22) mit mehr Spielanteilen auf der Spielmacherposition für die kommende Saison aufgebaut werden. Mit den Personalentscheidungen für die Spielzeit 2019/20 ist der TVB übrigens fast durch. Im gesicherten Mittelfeld fällt der Spagat leichter, zum einem eine Saison gut zu Ende zu spielen und gleichzeitig die Weichen für die kommende Runde zu stellen.

Daran arbeitet man beim Tabellenvorletzten noch. Ein wichtiges Signal stellt immerhin die Vertragsverlängerung von Jonas Link dar, in vielen Spielen in dieser Saison Dreh- und Angelpunkt im Bietigheimer Angriff. „Alle freuen sich auf das Derby am Sonntag“, sagt Kapitän Patrick Rentschler, „Bei der Kulisse und gegen diesen Gegner ist das eigentlich selbstverständlich.“ Zufrieden beobachtet Hannes Jón Jónsson auch, mit welcher Motivation sein Team im Trainingsbetrieb mitzieht. Für ihn war die Länderspielpause eine wichtige Zeitspanne, um die Mannschaft auf die heiße Endphase der Saison einzustellen. „Die beste Stimmung zählt nichts, wenn wir zuhause keine Punkte holen“, weiß indes auch Jónsson.

Bericht: Bernhard Gaus

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Bundesliga

21.03.2019 19:00
DKB Handball-Bundesliga, 25.Spieltag
  
Füchse Berlin - FA Göppingen 0 : 0
  
HC Erlangen - TSV Hannover-Burgdorf 0 : 0
  
TVB 1898 Stuttgart - THW Kiel 0 : 0
  
SG Flensburg-Handewitt - SG BBM Bietigheim 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 21.03.2019 13:51:26
Legende: ungespielt laufend gespielt