HSC stellt sich in der Jugend neu auf

2.Bundesliga
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Die Wege von Jugendkoordinator Martin Röhrig und dem Coburger Handball-Zweitligisten trennen sich.Ein Meilenstein in der erfolgreichen Jugendarbeit des HSC 2000 Coburg geht einher mit einem personellen Wechsel

Der Coburger Zweitligist hat am Donnerstag von der Handball-Bundesliga erneut das Jugendzertifikat erhalten –und nun gibt der HSC bekannt, dass die Zusammenarbeit mit Jugendkoordinator Martin Röhrig enden wird. Röhrig war seit der Saison 2015/2016 bei den Coburger Handballern an Bord und hat in dieser Zeit seine Spuren hinterlassen. Die Professionalisierung des Jugendbereichs inklusive des Aufbaus der dafür nötigen Strukturen trägt auch seine Handschrift. In der Amtszeit Röhrigs wurden große Erfolge gefeiert, vom zweimaligen Erreichen der A-Jugend-Bundesliga über die beiden Teilnahmen an der Deutschen B-Jugend-Meisterschaft bis hin zum bereits erwähnten Jugendzertifikat der HBL.

Nun hat sich Martin Röhrig entschieden, sich einer neuen Herausforderung zu widmen. „Eine spannende und arbeitsintensive Zeit geht bald zu Ende, in der sich der HSC auch im Jugendbereich weiterentwickelt hat. Nun ist die Zeit für eine neue Herausforderung gekommen. Ich bedanke mich bei den Verantwortlichen, insbesondere bei Jan Gorr und Michael Häfner, für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und wünsche dem HSC auch in Zukunft alles Gute“, sagt Martin Röhrig.

Der HSC respektiert diese Entscheidung und bedankt sich bei Röhrig für sein Engagement. „Martin hat bei uns zahlreiche Impulse gesetzt und wirklich gute Arbeit geleistet, wir wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute“, sagt Geschäftsführer Michael Häfner. Der HSC hat nun genügend Zeit, sich auf diesem wichtigen Posten neu aufzustellen und der Jugendarbeit einen neuen Fokus zu geben. „Martin hat die Jugendarbeit in unserem Verein mit seiner Fachkompetenz auf ein neues Level gehoben. Und da die Entwicklung im Handball besonders im Jugendbereich sehr dynamisch und anspruchsvoll ist, werden wir uns in Ruhe Gedanken über eine gute Nachfolgelösung für die kommenden Jahre machen“, sagt Sportlicher Leiter Jan Gorr.

Zur Person:

Martin Röhrig ist 54 Jahre alt und seit 2015 als Jugendkoordinator beim HSC 2000 Coburg tätig. Vor seinem Engagement bei den Vestestädtern war Röhrig in Friesenheim tätig, während seiner Zeit in Coburg war er unter anderem auch Trainer der 2. Mannschaft in der 3. Liga und Co-Trainer in der Bundesliga

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Bundesliga

23.02.2020 13:30
Liqui Moly Handball-Bundesliga, 18. Spieltag
  
TVB 1898 Stuttgart - FA Göppingen 0 : 0
23.02.2020 16:00
Liqui Moly Handball-Bundesliga, 24. Spieltag
  
Bergischer HC - TSV Hannover-Burgdorf 0 : 0
  
Die Eulen Ludwigshafen - MT Melsungen 0 : 0
  
SG Flensburg-Handewitt - HSG Wetzlar 0 : 0
23.02.2020 17:00
2.Handball-Bundesliga, 22. Spieltag
  
EHV Aue - HSG Krefeld 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 23.02.2020 09:53:01
Legende: ungespielt laufend gespielt