15. Spieltag: Zahlreiche Revanche-Duelle auf der Agenda

Oberliga HVN
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Der 15. Spieltag der Oberliga Niedersachsen beginnt heute Abend mit der Begegnung zwischen den Handballfreunden Helmstedt-Büddenstedt und dem MTV Braunschweig II.

Beide Teams konnten am vergangenen Wochenende doppelt punkten, wobei die Höhe des Sieges (39:30) der HF bei der HSG Plesse schon etwas überraschend war. Die Helmstedter möchten nun gegen den MTV nachlegen, zumal HF-Spielertrainer Markus Kopp auf den kompletten Kader zurückgreifen kann.

Am Samstag gastiert der HV Barsinghausen beim Lehrter SV und möchte dort an die gute Leistung aus dem Vinnhorst-Spiel vom vergangenen Samstag anknüpfen. Der Lehrter SV wartet nun bereits seit 7 Spielen auf einen doppelten Punktgewinn und möchte diese Serie gegen den HVB beenden. Personell kann Lehrtes Coach wieder auf Florian Kahl setzen und kurzfristig auch über den Einsatz von Louis Ewert entscheiden. Dessen Verletzung stellte sich nicht als der befürchtete Riss des Syndesmosebandes, sondern als Dehnung heraus.

Spitzenreiter TuS Vinnhorst empfängt die HSG Plesse-Hardenberg und möchte sich natürlich für die überraschende Hinspiel-Niederlage (30:32) revanchieren.

Der VfL Hameln steht gegen den Tabellendritten HSG Nienburg vor einer schweren Aufgabe. Mit 25:36 bezog der VfL im Hinspiel eine derbe Klatsche und ist nun auf Wiedergutmachung aus. Bis auf Torhüter Tim Heisterhagen, dessen Einsatz noch fraglich ist, steht Trainer Sven Hylmar der gesamte Kader zur Verfügung. Auch Nienburgs Trainer Carsten Thomas kann auf alle Akteure zurückgreifen, diese hatten sich in der Woche mit einem Testspielsieg gegen den Nordsee-Oberligisten SG Achim/Baden das nötige Selbstvertrauen geholt.

Schlusslicht TG Münden empfängt die Sportfreunde Söhre und muss in dieser Partie auf Klemens Rohdich verzichten, der aufgrund einer OP für den Rest der Saison ausfällt. Auch hinter dem Einsatz von Nico Back steht noch ein Fragezeichen, trotzdem rechnen sich die „Mündener Jungs“ etwas aus.

Vor einer schweren Aufgabe steht die Drittvertretung des TSV Burgdorf beim MTV Vorsfelde. Trainer Andrius Stelmokas weiß, dass sich die Vorsfelder für die überraschende Hinspielniederlage revanchieren wollen, will aber mit seinem Team so lange es geht, dagegenhalten.

Am Sonntag trifft die SG Börde Handball auf die HSG Schaumburg Nord und hofft mit einem Heimsieg die Schaumburger in der Tabelle überflügeln zu können.

Die Begegnungen im Überblick:

01.02.2019 20:00 Uhr HF Helmstedt-Büddenstedt - MTV Braunschweig II
02.02.2019 18:30 Uhr Lehrter SV - HV Barsinghausen
02.02.2019 19:00 Uhr TuS Vinnhorst - HSG Plesse-Hardenberg
02.02.2019 19:15 Uhr VfL Hameln - HSG Nienburg
02.02.2019 19:15 Uhr TG 1860 Münden - Sportfreunde Söhre
02.02.2019 19:30 Uhr MTV Vorsfelde - TSV Burgdorf III
03.02.2019 17:00 Uhr SG Bördehandball - HSG Schaumburg-Nord

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Oberliga

27.04.2019 18:00
Verbandsliga Niedersachsen, 24.Spieltag
  
TV Jahn Duderstadt - HSG Nienburg II 0 : 0
27.04.2019 18:30
Verbandsliga Niedersachsen, 24.Spieltag
  
VfB Fallersleben - SV Altencelle 0 : 0
  
Eintracht Hildesheim II - HSG Oha 0 : 0
27.04.2019 19:15
Verbandsliga Niedersachsen, 24.Spieltag
  
SG VfL Wittingen/Stöcken - MTV Geismar 0 : 0
27.04.2019 19:30
Oberliga Niedersachsen, 25.Spieltag
  
HSG Nienburg - HF Helmstedt-Büddenstedt 0 : 0
  
MTV Vorsfelde - VfL Hameln 0 : 0
  
HV Barsinghausen - TG Münden 0 : 0
  
HSG Schaumburg Nord - Lehrter SV 0 : 0
Verbandsliga Niedersachsen, 24.Spieltag
  
HSG Heidmark - MTV Groß Lafferde 0 : 0
Oberliga Niedersachsen, 25.Spieltag
  
HSG Plesse-Hardenberg - SF Söhre 0 : 0
  
TSV Burgdorf III - TUS Vinnhorst 0 : 0
  
MTV Braunschweig II - SG Börde Handball 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 26.04.2019 19:05:09
Legende: ungespielt laufend gespielt